Pflegeheime in Hamm wieder teilweise geöffnet

+

Seit Mittwoch werden auch in Hamm zahlreiche Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen in den Pflegeheimen umgesetzt.

Hamm – Zuvor waren Angehörige und Bewohner monatelang durch Glasscheiben oder durchsichtige Planen voneinander getrennt und durften sich des Infektionsschutzes wegen nicht berühren. Nun kam es zu einer teilweisen Öffnung der Heime. Nach wie vor müssen aber entsprechende Regeln zu Besuchszeiten und zur Kontaktnachverfolgung eingehalten werden, die jedes Heim selbst festlegt.

 „Wir haben da in Hamm eine gewisse Bandbreite, die von verschiedenen Faktoren bestimmt wird. Nicht alle Heime habe ihre Türen wieder komplett geöffnet. Alle arbeiten aber daran, den Kontakt zwischen Bewohnern und Angehörigen wieder so gut es geht möglich zu machen“, sagte ein Stadtsprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare