Tägliches Update

Coronavirus in Hamm: Das sind die Zahlen am Sonntag

+

Auch am heutigen Sonntag lesen sich die offiziellen Corona-Zahlen für die Stadt Hamm entspannt.

Hamm - Nach Angaben der Stadtverwaltung waren am Sonntagmittag (Stand 12 Uhr) 101 Personen mit einer akuten Corona-Infektion gemeldet (59 weiblich, 42 männlich). Es sei keine Neuinfektionen verzeichnet worden. 23 Infizierte werden derzeit stationär in einem der Hammer Krankenhäuser behandelt, von diesen wiederum 5 auf einer Intensivstation (3 weiblich, 2 männlich). Zeitgleich befinden sich noch 268 Hammer aus Schutzgründen in häuslicher Quarantäne. 2709 durften diese im Lauf der Corona-Wochen bereits wieder verlassen.

Mittels des Coronamobils der Stadt wurden beziehungsweise werden (inklusive des heutigen Sonntags) 3154 Proben durchgeführt. Vorrangig sind die Coronamobil-Ärzte an diesem Wochenende an mehreren Hammer Seniorenheimen im Einsatz (siehe unten).

328 Personen gelten in Hamm inzwischen als von einer Corona-Infektion genesen (173 weiblich, 155 männlich).

Massentests bei Westfleisch und Senioren

Die offiziellen Zahlen ruhen unter anderem wegen ausstehender Testergebnisse beim Unternehmen Westfleisch und in mehreren Hammer Seniorenheimen derzeit auf einem brüchigen Fundament. In dem Schlachtbetrieb in Uentrop werden aktuell mehr als 1000 Mitarbeiter auf Corona getestet.

Die Ergebnisse in diesen Fällen werden wohl erst zur Wochenmitte vorliegen.

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare