So will das Möbelhaus den Vorschriften gerecht werden

Höffner erwacht aus Corona-Starre - Auch Restaurant?

Möbel Höffner in Rhynern beendet am Montag den Corona-Shutdown - natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Vorschriften.
+
Möbel Höffner in Rhynern beendet am Montag den Corona-Shutdown - natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Vorschriften.

Auch für den Möbelhandel ist die Zeit des Stillstands vorbei. Am heutigen Montag wird wieder geöffnet; auch Hamms größtes Haus (Höffner in Rhynern) wird aus der Corona-Starre erwachen.

Hamm – Ab 10 Uhr sei das Möbelhaus Höffner am Standort Rhynern wieder am Start, so Hausleiter Manfred Ehrlicher. Großer Wert werde auf das Einhalten von Hygienevorgaben gelegt. „Alle Mitarbeiter werden einen Mundschutz tragen. Auf Wunsch werden wir diese auch an den Kunden ausgeben“, sagte Ehrlicher. Acrylglaswände seien bestellt und würden am Wochenende erwartet und aufgestellt. Ebenso gebe es an viele Stellen im Haus Möglichkeiten zur Handdesinfektion. Am Eingang werde gezählt, wer das Geschäft betritt und wer es verlässt.

Der gesamte Verkaufsbereich wird bei Höffner wieder geöffnet. Geschlossen bleiben aber weiterhin das Restaurant und die Kinderwelt. „Auch unsere Mitarbeiter müssen sich ihr Essen selbst mitbringen“, sagte Ehrlicher dem WA.

"Wir rechnen mit gutem Zulauf"

Was den Kundenandrang betrifft, gab sich der Hausleiter optimistisch. „Wir rechnen schon mit einem guten Zulauf.“ Die Erfahrung lehre, dass nach Phasen, in denen die Menschen längere Zeit bei sich zu Hause waren, grundsätzlich eine größere Bereitschaft für Neuanschaffungen bestehe. Besonders sei nun aber, dass viele Menschen in Kurzarbeit hatten gehen müssen und den Gürtel nun enger schnallen.

Ikea wartet noch mit Öffnung

Anders als Höffner und andere Möbelhäuser in der Region wird Ikea am Montag noch nicht wieder öffnen. Man mutze die Zeit, um ein umfassendes Sicherheits- und Hygienekonzept zu entwickeln, heißt es. Für eine Übersicht mit Hammer Händler-Aspekten klicken Sie bitte hier. Dass Allee-Center informiert in einem Facebook-Post über die neuen Öffnungs-Kriterien.

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare