Tägliches Update

Coronavirus in Hamm: Befürchtungen werden wahr - Fälle im Seniorenheim

+
Symbolbild.

Hamm - Am Sonntag sind in Hamm sechs neue Corona-Infektionen bekannt geworden. Alle sind Bewohner aus dem St.-Stephanus-Seniorenheim.

Schlechte Nachrichten aus dem St.-Stephanus-Seniorenheim in Heessen. Unter den Testergebnissen sind sechs positiv. Zwei Personen (eine männlich, eine weiblich) sind über 90 Jahre alt. 

Vier weitere (zwei männlich, zwei weiblich) sind zwischen 80 und 89 Jahre alt. Noch liegen allerdings nicht alle Testergebnisse aus dem St. Stephanus vor. Mit ihnen rechnet die Stadt Hamm im Laufe des Montags.

Besuchsverbot

Dann soll auch über das weitere Vorgehen informiert werden. Derzeit gilt ein Besuchsverbot sowie ein Aufnahmestopp.Zuletzt waren am Freitag die Neuinfektionen zweier Frauen, die im Seniorenheim St. Stephanus arbeiten, veröffentlicht worden. Im Heessener Seniorenheim waren schon am Donnerstag zwei Mitarbeiterinnen positiv getestet worden.

Drei Patienten im Krankenhaus

Aktuell gibt es in Hamm 30 akut Infizierte, 18 Frauen und 12 Männer. Drei Personen werden stationär im Krankenhaus behandelt, davon befinden sich weiterhin zwei Personen auf der Intensivstation (beide weiblich, über 60 Jahre alt und über 80 Jahre alt). 402 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne.

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare