Nur noch ein Mann auf Intensivstation

Coronavirus in Hamm: Zahl der Infizierten nimmt rapide ab - Keine Neuinfektionen

+
Wieder weniger Infizierte in Hamm.

Noch 61 Personen sind im Moment in Hamm akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahlen sind weiter rückläufig, viele Hammer sind wieder gesund.

Hamm - Die Zahl der akut Infizierten mit dem Coronavirus in Hamm nimmt rapide ab. Innerhalb von zwei Tage sind 28 Hammer genesen.

Wie ein Stadtsprecher mitteilte, waren am Samstagmittag - Stand 12 Uhr - noch 61 Personen akut infiziert. 27 von ihnen sind Frauen, 34 sind Männer. Im Vergleich zu Freitag wurden keine Neuinfektionen bekannt.

Coronavirus in Hamm: Ein Mann auf Intensivstation

49 Menschen kurieren ihre Erkrankung zuhause aus. Zwölf werden stationär im Krankenhaus behandelt. Ein Mann liegt auf der Intensivstation.

375 Personen gelten mittlerweile als genesen, 204 Frauen und 171 Männer. Noch in Quarantäne befinden sich 229 Menschen. Aus der Isolation entlassen wurden inzwischen 2814 Personen.

An den beiden Coronamobilen wurden bislang 4103 Tests durchgeführt.

Coronavirus in Hamm: Ergebnisse aus Altenheim am Montag erwartet

Am Montag könnte sich an diesem Trend indes noch einmal etwas ändern. Dann sollen die 127 Ergebnisse von Bewohnern und Mitarbeitern aus dem Altenheim St. Victor in Herringen vorliegen.

Coronavirus in Hamm: Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare