Tierpark: Wieder Einlass-Stopp - Besuchergrenze erreicht

+
An allen Tagen seit der Wiedereröffnung standen die Hammer Schlange vor "ihrem" Tierpark.

Wie schon am Freitagvormittag hat sich auch am heutigen Samstag der Tierpark rasend schnell gefüllt. Bei den erlaubten 500 Besuchern wurden die Tore geschlossen. Für alle anderen heißt das: Geduld haben oder umplanen.

Hamm - Das frühsommerliche Wetter treibt die Hammer auch am Samstag mit Macht in die "neue Freiheit". Doch diese hat bis auf Weiteres coronabedingte Grenzen: Im Tierpark dürfen sich wegen der hohen Ansteckungsgefahr nur 500 Personen zeitgleich aufhalten, im Maxipark immerhin 2000. Beide Einrichtungen erreichen diese Zahlen bei schönem Wetter - zumal am Wochenende - in der Regel schon sehr zeitig.

Im Tierpark war es auch am Samstag bereits um 11 Uhr so weit. Auf den Wegen sei es zwar relativ entspannt, teilte Tierparkchef Sven Eiber mit. Aber vor allem Spielplatz- und Gastrobereich seien schon eindrucksvoll gefüllt. Eiber rät dazu, einen eventuellen Besuch in die Nachmittagsstunden zu verlegen.

Mit einem großen Schild an der Grünstraße sowie Hinweisen von Mitarbeitern weist der Tierpark darauf hin, wenn die Grenze erreicht ist. Schon um kurz vor 11 Uhr war es am Freitag soweit. An den ersten beiden Öffnungstagen nach dem Neubeginn kamen insgesamt rund 2000 Besucher. Diese brauchen also auch an den beiden Wochenendtagen Geduld, denn es dürfen nur neue Besucher aufs Gelände, wenn ihn andere verlassen haben. Das gilt natürlich ebenso für den Maxipark.

Wichtig: In Teilen beider Einrichtungen gilt die Maskenpflicht. Dieses Utensil sollte also nicht vergessen werden! Klicken Sie hier für weitere Besucherregeln.

Online-Infos noch nicht am Start

Dieses Statement kommt vom Tierpark mit Blick auf mehr Planungssicherheit für Besucher:

"Natürlich beschäftigt gerade unsere von weit anreisenden Besucher die Frage nach einem Reservierungs- oder Online-Buchungssystem – ganz ehrlich: uns auch sehr. In der Vorbereitungszeit haben wir verschiedene Möglichkeiten diskutiert und geprüft um die Einlass-Situation bestmöglich vorzubereiten, bedauerlicherweise schließen technische und organisatorische Gründe zurzeit eine Anwendung der Online-Buchung aus.

Wir müssen es gemeinsam ganz analog schaffen, zu Zeiten von Corona allen einen schönen und erholsamen Aufenthalt zu ermöglichen und bitten um Verständnis für die dazu notwendigen Maßnahmen."

Maxipark, Spielplätze und Tierpark in Hamm wieder offen

Maxipark, Spielplätze und Tierpark in Hamm wieder offen

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare