Besuche in Seniorenheimen noch nicht überall in Hamm möglich

Auch in Hammer Seniorenheimen werden die bisherigen Besuchsverbote mindestens wieder gelockert.
+
Auch in Hammer Seniorenheimen werden die bisherigen Besuchsverbote mindestens wieder gelockert.

Ob und unter welchen Bedingungen ab Sonntag wieder Besuche in den Hammer Seniorenheimen möglich sein werden, ist derzeit in Teilen noch unklar.

Hamm – Während einige Altenheime sofort auf die Lockerungsoptionen des Landes reagierten und ab Muttertag entsprechende Angebote machen wollen, gab es aus anderen Heimen die Mitteilung an die Stadtverwaltung, dass man keine personellen Kapazitäten habe, um Besuche unter Auflagen möglich zu machen. Man müsse das Heim weiter geschlossen halten.

Die Stadtverwaltung empfahl allen Angehörigen, vor einem Besuch zunächst mit dem jeweiligen Heim Kontakt aufzunehmen und nachzufragen. So könne man auch Termine absprechen, falls nötig. Im Hammer Rathaus lag gestern noch keine Verordnung von der Landesregierung vor, dass das Betretungsverbot aufzuheben sei. Ohne einen solchen Bescheid kann die Stadt nicht offiziell tätig werden. Immerhin sei aber aus Düsseldorf angekündigt worden, dass die Verordnung auf den Weg gebracht werde.

Letztlich haben die Heime aber das Heft des Handelns in der Hand. So hatten einige Einrichtungen auch zu Beginn der Krise eigenmächtig Besuchsverbote angeordnet. Das Betretungsverbot war erst später für alle erlassen worden.

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare