"Welcome to my Cinema" startet Donnerstag

Klassisch, cool und coronafrei: So funktioniert das Autokino in Uentrop

Dieser Parkplatz in Uentrop soll ab Donnerstagabend mit Fahrzeugen und Stimmung gefüllt werden. Dann ist die erste Autokino-Vorstellung geplant, organisiert vom Veranstalterteam von "Welcome to my Garden". Im Hintergrund ist das DuPont-Werk zu sehen; die Veranstalter mögen die "coole Industriekulisse".
+
Dieser Parkplatz in Uentrop soll ab Donnerstagabend mit Fahrzeugen und Stimmung gefüllt werden. Dann ist die erste Autokino-Vorstellung geplant, organisiert vom Veranstalterteam von "Welcome to my Garden". Im Hintergrund ist das DuPont-Werk zu sehen; die Veranstalter mögen die "coole Industriekulisse".

Weil die klassischen Kinos wegen der Corona-Auflagen bis auf weiteres geschlossen bleiben, wachsen vielerorts in Deutschland derzeit Autokinos aus dem Boden. Ab Donnerstag auch in Hamm. Jetzt gibt's dazu viele spannende neue Informationen.

Hamm - Für die jüngere Generation dürften "Autokinos" eine coole Erfindung sein, die in trüben Corona-Tagen wenigstens ein bisschen Entertainment abseits der heimischen Couch bietet. Dabei waren sie in den 1950er und 1960er Jahren gar nicht mal so selten, galten vielen Besuchern vor allem als romantisch-geheimnisvoll-intimer Treffpunkt. Die Corona-Krise spült sie seit einigen Wochen wieder vermehrt in die Städte - und eben jetzt auch nach Hamm. Die Zeichen der Zeit erkannt hat das Veranstalterteam von "Welcome to my Garden" (WTMG): Weil die zweite Auflage ihres DJ-Festivals Corona-bedingt ausfällt, stecken André Kollas und Julian Sokolowski ihre Energie in diesen Tagen in das Projekt "Welcome to my Cinema" (hier klicken für unseren ersten Bericht dazu). Es wird übrigens nur eines von zwei Autokinos in Hamm sein!

Als idealer Standort für die Freiluftfläche erwies sich am Ende der Suche der Mitarbeiterparkplatz der Firma DuPont in Uentrop (siehe Google-Karte unten im Artikel). Zumal sich das Unternehmensmanagement nicht nur angetan zeigte von der Idee, sondern auch eine schnelle, unbürokratische und zudem kostenfreie Umsetzung ermöglichte und logistische Unterstützung einbringt. Das Areal ermöglicht nur eine ungestörte Durchführung, sondern ist auch aus den Kreisen Warendorf und Soest bestens erreichbar. Die "coole Industriekulisse" war ein weiteres Entscheidungsargument.

Autokino als Teamleistung

Unterm Strich ist die Aktion finanziell extrem knapp kalkuliert und funktioniert nur als Teamleistung betont Kollas: Rund 20 Sponsoren und viele ehrenamtliche Helfer sind im Boot. Neben DuPont wirken an vorderster Front die Hammer Unternehmen DLS Showtechnik und Matzka Veranstaltungstechnik mit, aber auch befreundete Mitglieder der Waldbühne Heessen und des WTMG-Teams. Denn allein für die Betreuung der Besucher müssen Abend für Abend rund zehn Helfer am Start sein. Um die für alle ungewohnten Vorgänge zu erleichtern, bitten die Veranstalter eindringlich darum, die Anweisungen der Helfer zu respektieren.

Die Übersicht über die Filme wird offiziell zwar erst am Montagnachmittag auf der Internetseite www.autokinohamm.de veröffentlicht (siehe auch Übersicht ganz unten) - darüber hinaus ist aber fast alles inzwischen bekannt:

Wann geht es los?

Das Angebot beginnt am Donnerstag, 30. April, und ist (zumindest vorläufig) auf 14 Tage beschränkt; die Filmpalette ist bunt und weitgehend familientauglich. Die Namen werden, wie gesagt, erst am Montagnachmittag bekannt gegeben.

Filmstart ist nach Sonnenuntergang, wahrscheinlich gegen 21 Uhr. Einlass ist 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Was kostet das Ganze?

Der Eintrittspreis pro Auto liegt bei 20 Euro plus Vorverkaufsgebühr; es gibt keine Abendkasse. Der Fixpreis gilt pro Auto mit jeweils maximal zwei Erwachsenen sowie deren im Haushalt lebenden Kindern. Damit werden nicht nur die Technik und das Personal finanziert, sondern auch die Filmrechte - denn allein diese schlucken teilweise die Hälfte der Preise. Wegen der Kontaktbeschränkungen gibt es die Tickets nur im Vorverkauf und nur online, keine Abendkasse. Der Vorverkauf soll am Montagabend auf der Internetseite www.autokinohamm.de beginnen.

Technischen Support bei der Buchungstechnik leisten zwei Jungunternehmer vom Kino "Loe Studios" in Marl. Das Cinemaxx habe eine Anfrage mangels Kapazitäten ablehnen müssen, sagt Kollas - "da alle 33 Kinos der Gruppe in Kurzarbeit sind".

Autokinos - wie hier in Chemnitz - sind der große Unterhaltungstrend in der Corona-Situation. Denn das funktioniert auch ohne persönliche Kontakte.

Gibt es Snacks und Getränke?

Ja. Aber auch dieses Angebot gibt's nur online im Vorverkauf: Über die Hammer Firma Hoppe sind Popcorn, gebrannte Mandeln und Softdrinks im Angebot. Die Veranstalter hoffen, dass die Besucher diese Option im Sinne der lokalen Wertschätzung nutzen und auf eigene Speisen und Getränke verzichten. Der gebuchte Imbiss wird bei der Einfahrt ausgegeben - natürlich kontaktlos.

Wie viele Autos finden Platz?

Bis zu 200 Fahrzeuge finden auf dem Gelände Platz. Um eine gute Sicht für alle Besucher zu ermöglichen, werden Autos über zwei Meter Höhe nicht zugelassen. Bullis und besonders große Autos werden in die hinteren Reihen eingewiesen. Die Platzierung der Fahrzeuge erfolgt durch das Personal. Bei hohem Andrang sind Wartezeiten wahrscheinlich.

So wie hier in Chemnitz dürfte es ab Donnerstag auch beim Autokino in Uentrop aussehen.

Wie kommen die Filme ins Auto?

Die Filme werden mittels eines leistungsstarken Beamers auf eine 128 Quadratmeter große, aufblasbare Leinwand projiziert. Der Ton wird über die jeweiligen Autoradios in die Fahrzeuge gebracht. Die komplette Technik wird wetterfest und damit auch regensicher sein.

Besteht Maskenpflicht?

Nein, zumindest nicht für die Besucher. Die Mitarbeiter und Helfer werden damit allerdings versorgt sein. Der Clou: Es sind Masken mit dem Aufdruck "WTMC", die - freut sich André Kollas - "von einer netten Dame aus dem Sauerland" genäht werden...

Gibt es Toiletten?

Ja, aber nur für den Notfall. Denn eigentlich sollen die Besucher den kompletten Abend ja wegen der Corona-Auflagen in ihren Fahrzeugen verbringen. Ob für den Toilettengang eine Maske benötigt wird, müssen die Veranstalter noch klären.

Diese Filme werden in Uentrop gespielt:

Do. 30. AprilDas perfekte Geheimnis
Fr., 1. MaiThe Greatest Showman
Sa., 2. MaiJumanji - The Next Level
So., 3. MaiAladdin
Mo., 4. MaiGrease
Di., 5. MaiBang Boom Bang
Mi., 6. MaiEs - Kapitel 2
Do., 7. MaiHigh School Musical 1
Fr., 8. Mai(noch offen)
Sa., 9. MaiKönig der Löwen
So., 10. MaiA Star Is Born
Mo., 11. MaiBohemian Rhapsody
Di., 12. MaiDer perfekte Geheimnis
Mi., 13. MaiDer Junge muss an die frische Luft

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare