Unser tägliches Update

Corona in Hamm: Das sind die Fallzahlen am Sonntag

+

Die offiziellen Corona-Zahlen in der Stadt Hamm sind am Sonntag zum Glück ziemlich unspektakulär.

Hamm - Der Zahl von 58 akut mit dem Coronavirus infizierten Personen, die der Stadt gemeldet sind, ist die selbe wie schon am Samstag. Neuninfektionen seien nicht bekannt geworden, teilte ein Stadtsprecher am Mittag mit. Von den aktuell Infizierten sind 15 weiblich und 43 männlich. Drei Corona-Patienten aus Hamm werden derzeit in Krankenhäusern behandelt, niemand von ihnen liegt auf einer Intensivstation.

Unauffällig ist auch die Zahl der Quarantänefälle: genau 437 Hammer dürfen auf Geheiß des Gesundheitsamts ihre Wohnungen nicht verlassen; das sind zwar deutlich mehr als in der Zeit vor dem Tönnies-Drama, aber kaum mehr als zuletzt. 3373 Menschen wurden in Hamm im Lauf der Corona-Zeit aus der Quarantäne wieder entlassen. Immerhin 7382 Proben wurden inzwischen mit den Corona-Mobilen genommen.

Stadtweit galten am Sonntagmittag 447 Hammer als von einer Corona-Infektion genesen (243 weiblich, 204 männlich).

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Um das Corona-Fallrisiko durch fleischverarbeitende Unternehmen zu senken, will Westfleisch auch an seinem Standort in Uentrop ab der kommenden Woche täglich alle Mitarbeiter testen lassen. Zeitgleich sollen die harten Regeln in den Hammer Pflegeheimen gelockert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare