Unser tägliches Update

Coronavirus in Hamm: Weiterer Todesfall am Sonntag

Im neuen Jahr bleibt die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Hamm hoch. 37 neue Fälle wurden am Sonntag gemeldet. Ein 92-Jähriger ist gestorben.

Hamm - Auch am Sonntag meldet die Stadt wieder 450 Infektionen mit dem Coronavirus. 37 Neuinfektionen wurden im Vergleich zum Vortag gemeldet. Außerdem wurde ein weiterer Todesfall bekannt: Ein 92-jähriger Mann starb auf einer Intensivstation; Vorkrankungen waren bei ihm bekannt. (News zum Coronavirus in Hamm)

Der sogenannte RKI-Wert, also die Sieben-Tage-Inzidenz, liegt für Hamm am Samstag bei 159,5 pro 100.000 Einwohnern. Das ist etwas mehr als am Samstag.

Von den 37 Neuinfizierten steckten sich 22 vermutlich in ihrem Familien- und Bekanntenkreis an. Sie waren bereits in Quarantäne. Fünf Personen steckten sich zudem in Seniorenheimen und im Krankenhaus an. Ein Neuinfizierter kam als Reiserückkehrer aus Polen. Bei neun weiteren Fällen ist der Ansteckungsweg (noch) unbekannt.

Corona in Hamm - wichtig zu wissen:

Wichtig: Die Hammer Zahlen sind derzeit grundsätzlich weniger aussagekräftig als bislang, weil rund um Weihnachten und Silvester weniger getestet wurde, weil weniger Ärzte und anderes medizinisches Personal im Einsatz sind und weil weniger Fälle übermittelt werden.

Schnelltest-Ergebnisse werden in der Statistik der Stadt in Absprache mit der Landeszentrale für Gesundheit (LZG) übrigens nicht mitgezählt (so handhabt es auch das Robert Koch-Institut/RKI).

Corona in Hamm: Die weiteren Zahlen am Samstag

In den Hammer Krankenhäusern werden aktuell 60 Personen stationär behandelt - das ist eine Person weniger als am Samstag. Sechs Personen werden auf einer Intensivstation behandelt (unverändert).

450 Menschen sind in Hamm aktuell infiziert, 257 Frauen und 193 Männer. 662 Personen befinden sich zusätzlich zu den akut Infizierten aktuell in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind 4643 Hammer wieder nach einer Infektion mit dem Coronavirus genesen. 25389 Proben wurden laut Stadt mit den Corona-Mobilen und an der Alfred-Fischer-Halle genommen.

Corona in Hamm - das interessiert aktuell:

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare