Corona-Schnelltests ab Mittwoch auch auf Gut Sternholz

Die Wellness-Anlage Gut Sternholz wird zum Schnelltestzentrum.
+
Die Wellness-Anlage Gut Sternholz wird zum Schnelltestzentrum.

Ein weiteres Schnelltestzentrum in Hamm soll am Mittwoch seinen Betrieb aufnehmen. Standort ist das Sauna- und Wellness-Hotel Gut Sternholz.

Hamm – Der Startschuss für das neue Schnelltestzentrum im Stadtbezirk Uentrop ist am Mittwoch mit einem Testlauf von 10 bis 13 Uhr. Öffnungszeiten sind von Donnerstag bis Montag geplant, Tests sind mit und ohne Termine möglich; für Terminbuchungen gibt es eine Homepage. Die Tests finden im Eingangsbereich der Wellness-Anlage statt, die Testpersonen stehen dabei durchgehend an der frischen Luft. (Hier klicken für eine aktuelle Übersicht.)

Die Gut Sternholz GmbH hatte sich nach eigener Darstellung seit mehreren Wochen um einen Standort bemüht. Betreiben wird das Testzentrum die Münsteraner Hausarztpraxis Hieronymus/Fuchs, die über das entsprechende Fachpersonal verfügt und einen solchen Service bereits in Nienberge anbietet.

In Hamm schließt das neue Angebot eine Versorgungslücke im östlichsten Stadtbezirk. In der vergangenen Woche hatte die Schnelltestzentrum Hamm GbR des Aktivita-Betreibers Thomas Johannpeter an der Kreuzkamphalle einen weiteren Standort in Uentrop eröffnet. Die Stadt hatte zuvor vergeblich darauf gesetzt, die Kapazitäten einer Apotheke in Werries auszuweiten.

Info

Öffnungszeiten: Mittwoch 10 bis 13 Uhr (Test), Donnerstag 8 bis 13 Uhr, Samstag und Sonntag 8 bis 13 Uhr, Montag 7 bis 13 Uhr; Terminbuchung über gut-sternholz.probatix.de.

Um einen Standort im Stadtbezirk hatte sich auch der Hammer Unternehmer Atilla Zincirkiran zusammen mit der Essener Cocare GmbH beworben. Er war von der Stadt zurückgewiesen worden, weil seine Bewerbung zu spät eingetroffen sei. Zincirkiran bestreitet das, er habe bereits vor vier Wochen Interesse signalisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare