So manche(r) wundert sich...

Langes Warten auf Testergebnis in Hamm - Grund nicht bekannt

Sorgensvolles Hamm: eine Stadt im Corona-Testfieber.
+
Sorgenvolles Hamm: eine Stadt im Corona-Testfieber.

Tausende werden in Hamm aktuell auf das Coronavirus getestet. Längst nicht jeder von ihnen erfährt allerdings schnell, wie das Ergebnis des Tests lautet.

Hamm – In etlichen Fällen kann das Resultat auch Tage nach der Probenentnahme nicht über den personalisierten QR-Code abgerufen werden. Das führt zu Unsicherheit und Ärger bei vielen Betroffenen. In einem Fall etwa hatten sich Eltern von einer unter Quarantäne gestellten Tochter mehrere Tage frei genommen, um das Ergebnis abzuwarten. Als sie nach einer Woche wieder arbeiten gehen wollten, lag das Resultat immer noch nicht vor.

Wenn sie die entsprechenden Daten (Testnummer, Geburtsdatum, Postleitzahl) in die Maske des Test-Systems eingaben, bekamen sie angezeigt, dass unter diesen Daten keine Angaben vorlägen. Die Irritationen waren entsprechend groß. „Da will man pflichtbewusst zu Hause bleiben, weil man nicht weiß, ob das Virus in der eigenen Familie grassiert, und dann hat man nach einer Woche noch nicht mal Gewissheit“, sagte der Vater. Auch andere Betroffene meldeten sich in der Redaktion.

„Uns ist diese Problematik einzelner Fälle bekannt - wir wissen aber nicht genau, woran das liegt“, erklärte Stadtsprecher Tom Herberg hierzu. Höchstwahrscheinlich gebe es beim Labor einen Übermittlungsfehler. Alle, die ihr Ergebnis fünf Tage nach dem Test noch nicht einsehen können, sollen sich nun erst einmal bei der Stadt melden (Hotline: 176444). Dann werde ihnen das Resultat mitgeteilt, so Herberg. Mit dem Labor soll noch einmal über das Problem gesprochen und gemeinsam nach einer Lösung gesucht werden.

Herberg gibt allerdings auch etwa Entwarnung: Wenn ein Test positiv ausfällt, wird der Betroffene umgehend von der Stadt darüber informiert. Wenn also kein Anruf oder Besuch durch einen Mitarbeiter des Gesundheitsamt erfolgt, dürfte der Test selbst ohne abrufbares Ergebnis negativ ausgefallen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare