Einmal in der Woche möglich

Hammer können sich ab sofort an vier Orten kostenlos testen lassen

Das Coronavirus hat den Märkischen Kreis weiterhin fest im Griff. Sorgen bereiten auch die Mutationen.
+
In den Schnelltestzentren ist medizinisches Personal am Start. (Symbolbild)

Ab sofort sind in Hamm kostenlose Corona-Schnelltests in allen vier privaten Testzentren möglich. Das teilte die Stadt am Dienstagvormittag mit.

Hamm - Wer sich in Hamm an einem der vier Standorte auf das Coronavirus testen lassen möchte, der sollte seinen Personalausweis dabei haben und sich dann vor Ort melden. Die Testungen - laut Coronaschutzverordnung je Bürger mindestens ein Gratis-Test pro Woche - werden von den Anbietern direkt mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Westfalen-Lippe abgerechnet. (News zum Coronavirus in Hamm)

Waren am Montag erst zwei Testzentren bestätigt, so gibt es in Hamm nunmehr diese vier Testzentren:

Bis zum 15. März soll zunächst an diesen vier Zentren kostenlos getestet werden. Danach sollen weitere Anbieter folgen. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare