Coronavirus in Hamm

Impfzentrum: Verkehr wird ab Freitag schon umgeleitet

Mehrere hundert Menschen werden schon bald täglich zum Impfzentrum Hamm kommen.
+
Mehrere hundert Menschen werden schon bald täglich zum Impfzentrum kommen.

Auch wenn der Impfstoff noch nicht zur Verfügung steht, ist das Impfzentrum der Stadt Hamm bereits einsatzbereit. Das hat aktuell schon Auswirkungen auf die Verkehrsführung.

Hamm - Die Verkehrsführung rund um das Impfzentrum im Hammer Osten wird bereits ab Freitag, 18. Dezember, angepasst. Hintergrund ist, dass notwendige Markierungsarbeiten bereits durchgeführt wurden, die der bisherigen Verkehrsführung entgegenstehen. (News zum Coronavirus in Hamm.)

Die Zufahrt zum Impfzentrum (ebenso zur Friedensschule) erfolgt grundsätzlich über die Arnold-Freymuth-Straße. Ein Befahren der Josef-Wiefels-Straße von der Marker Allee kommend ist nicht mehr möglich.

Die Arnold-Freymuth-Straße wird ab Freitag von der Heßlerstraße kommend zur Einbahnstraße in Richtung Josef-Wiefels-Straße (und OLG-Parkplatz). Auf den nördlichen Fahrstreifen der A.-Freymuth-Str. (in Fahrtrichtung Heßlerstraße) werden 21 zusätzliche Parkplätze eingerichtet. Die Umleitung erfolgt über die Josef-Wiefels-Straße und die Marker Allee.

Impfzentrum in Hamm: Änderung abgestimmt, Anwohner informiert

Die Josef-Wiefels-Straße wiederum wird als Einbahnstraße in Richtung Marker Allee eingerichtet. Auf den (gesperrten) Fahrstreifen in Richtung Impfzentrum werden weitere 14 zusätzliche Parkplätze eingerichtet. Gleichzeitig gilt am östlichen Fahrbahnrand der Josef-Wiefels-Straße absolutes Halteverbot. Auf dem Parkplatz direkt am Impfzentrum finden weitere 101 Fahrzeuge Platz.

Aufbau des Impfzentrums an der Friedensschule in Hamm

Impfzentrum Hamm an der Friedensschule
Impfzentrum Hamm an der Friedensschule
Impfzentrum Hamm an der Friedensschule
Impfzentrum Hamm an der Friedensschule
Aufbau des Impfzentrums an der Friedensschule in Hamm

Die Verkehrsführung ist mit der Friedensschule und dem Oberlandesgericht (OLG) abgestimmt. Auch die Anwohner sind informiert. Die Wegweiser „Impfzentrum“ sind von der Heßlerstraße und Marker Allee kommend ebenfalls bereits eingerichtet, bleiben aber abgeklebt bis zum tatsächlichen Betriebsstart des Zentrums. Auch auf den städtischen Infotafeln wird es zum Beginn der Impfungen Informationen geben. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare