Aktuelle Zahlen

Corona in Hamm: Hohe Zahl an Neuinfektionen - Inzidenz sinkt an Weihnachten

In Hamm gibt es auch am 1. Weihnachtstag eine hohe Zahl an Corona-Neuinfektionen. Die Inzidenz sinkt - aber wie aussagekräftig ist der Wert an den Feiertagen?

Hamm - Die Stadt Hamm meldete am 1. Weihnachtsfeiertag 44 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit sind im Stadtgebiet nun insgesamt 504 Personen akut infiziert: 270 weibliche und 234 männliche Bürger. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert fiel damit auf 181,2 - das ist ein Minus von 26,1 im Vergleich zum Vortag. (News zum Coronavirus in Hamm)

StadtHamm
Fläche226,3 km²
Einwohner179.916 (31. Dez. 2019)

Corona-Zahlen in Hamm: 44 Neuinfektionen am Freitag gemeldet

Von den 44 Neuinfizierten steckten sich 13 Personen nach Angaben der Stadt Hamm vermutlich innerhalb des Familien- und Bekanntenkreises an. Alle seien bereits in Quarantäne gewesen und hätten dort ihren positiven Befund erhalten. Vier weitere Corona-Ansteckungen in Hamm seien auf die Arbeit zurückzuführen.

Hinzu kamen vier Corona-Neuinfizierte in Senioren-Einrichtungen. Eine weitere Ansteckung hänge mit einer Reiserückkehr aus dem Kosovo zusammen. Bei 22 der aktuellen Fälle sei der Infektionsweg noch unbekannt - zwei von ihnen seien jedoch in Quarantäne gewesen. Wie aussagekräftig die aktuellen Corona-Zahlen sind, weil rund um Weihnachten weniger getestet wird, wird wohl erst die kommende Woche zeigen.

Corona in Hamm: 58 Infizierte in stationärer Behandlung

Insgesamt 58 Personen befinden sich laut Stadt wegen des Coronavirus in stationärer Behandlung, neun auf Intensivstationen: eine männliche Person über 50 Jahre, vier Männer über 70 Jahre, ein Mann über 89 Jahre, eine Frau über 70 Jahre, zwei Frauen über 80 Jahre.

Die Zahl der Corona-Genesenen in Hamm lag wie am Vortag bei 4.217. 1245 Bürger befänden sich in Quarantäne. Insgesamt 24.078 wurden bislang aus der Beobachtung entlassen. 24.684 Proben wurden mithilfe der Corona-Mobile und an der Alfred-Fischer-Halle in Hamm genommen.

Hohe Corona-Zahlen an Weihnachten auch in ganz Deutschland

Das RKI meldete auch für ganz Deutschland eine hohe Zahl von Corona-Neuinfizierten. Es sind zwar deutlich weniger als am Freitag vor einer Woche, aber aussagekräftig die aktuellen Werte aufgrund der Feiertage sind, wird wohl erst die Woche nach Weihnachten zeigen.

Corona in Hamm: Das müssen Sie aktuell wissen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Marijan Murat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare