Hammer Polizei sucht Zeugen

Container brennen lichterloh - Auch Sprinter beschädigt

Die Altpapiercontainer brannten so stark, dass ein in der Nähe geparkter Sprinter beschädigt wurde.
+
Die Altpapiercontainer brannten so stark, dass ein in der Nähe geparkter Sprinter beschädigt wurde.

In Bockum-Hövel standen erneut Mülltonnen in Flammen. Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

Hamm – Wie die Polizei mitteilte, waren am Sonntagabend drei Altpapiertonnen an der Straße Südgeist in Bockum an der Reihe. Gegen 21.40 Uhr wurde das Feuer gemeldet. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, alle drei Container wurden durch das Feuer allerdings vollständig zerstört.

Die Hitzeentwicklung war sehr stark. Dadurch wurde ein in der Nähe geparkter Mercedes Sprinter eines 67-jährigen Hammers beschädigt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 2500 Euro.

Obwohl in den vergangenen Wochen mehrmals ähnliche Vorfälle gemeldet wurden, wollte die Polizei nicht von einer besonderen Häufung von Mülltonnenbränden sprechen. Statistisch gesehen sei die Zahl der Taten im normalen Bereich. Ermittelt werde aber weiter. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 916-0 oder per E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare