Cinemaxx begrüßt 100.000. Gast nach Lockdown in Hamm

+
Daumen hoch: Mit dieser Karte darf Pascal Gernhard aus Hamm kostenfrei Filme schauen.

Eigentlich hatte Pascal Gernhard aus Hamm das Cinemaxx-Kino besucht, um den Film „Der Unsichtbare“ auf der großen Kinoleinwand zu erleben. Nach seinem Besuch hat Gernhard nun Kino ohne Ende und die Qual der Wahl.

Hamm-Mitte – Der Hammer war der bundesweit 100.000. Gast in Cinemaxx-Kinos seit der Wiedereröffnung nach dem Lockdown. Gernhard erhielt als Präsent eine Cinemaxx Gold Card, die ihm ein Jahr lang freien Eintritt gewährt.

Seit dem 21. Mai hat das Unternehmen über sechs Wochen schrittweise seine Kinos wiedereröffnet. Cinemaxx betreibt 31 Theater in Deutschland. Hamm zeigt seit dem 30. Mai wieder Filme. Cinemaxx Geschäftsführer Frank Thomsen erklärt: „Mit dem 100.000. Besucher haben wir einen ersten Meilenstein erreicht und diese Freude wollten wir gern teilen. Wir sind über die Resonanz glücklich und freuen uns nun, unseren Gewinner ganz häufig bei uns im Cinemaxx Hamm begrüßen zu dürfen.“

Kernbestandteil der Wiedereröffnung ist ein Sicherheits- und Hygienekonzept, das Cinemaxx gemeinsam mit seinem Mutterunternehmen Vue International erarbeitet hat.

Aktuell steht das Hammer Cinemaxx ohne Betriebsleiter dar. Frank Strauch ist seit kurzer Zeit nicht mehr unter Vertrag. Gründe wurden bislang nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare