„Talentbase“ des Film- und Fernsehriesen lädt ein

UFA-Casting im Allee-Center: Suche in Hamm nach neuen Stars

+
Wer kann singen, schauspielern, performen? Die UFA will es am 27. Oktober in Hamm herausfinden.

Wem kann ich zeigen, was ich kann? Wie soll ich klar machen, dass ich vor die Kamera gehöre? Wer diese Fragen für sich beantwortet haben möchte, ist bei einem Casting im Allee-Center genau richtig.

Hamm – Das offizielle Talent- und Castingportal der UFA – die „UFA Talentbase“ – feiert runden Geburtstag. Seit zehn Jahren sind die Talent-Scouts der Film- und Fernsehproduktionsfirma auf der Suche nach neuen Gesichtern für Shows, Serien, TV-Movies und Kinofilme. In Deutschland, Österreich und der Schweiz suchen die Verantwortlichen Komparsen, Darsteller, Gesangstalente, Tänzer, Musiker, Personen für Doku-Formate, Show- und Quiz-Kandidaten live vor Ort.

Wer wird die nächste Entdeckung? Am 27. Oktober – während des verkaufsoffenen Sonntags – kommt Deutschlands größter TV- und Filmproduzent zwischen 13 und 18 Uhr mit der Live-Casting-Tour in das Allee-Center.

Beachten Sie auch:

Schauspiel-Träume mit kühler Begleitmusik am Schloss Heessen

Flugobjekte unterwegs: „Magische Ballonwelten“ im Allee-Center

Vom Anfänger bis zum Profi

Wer schon immer mal wissen wollte, ob er das Zeug zum Star hat, sollte bei diesem Event vorbeischauen. Vom Anfänger bis zum Profi ist jedes Talent eingeladen.

Gefragt sind versteckte Stimmwunder, die sich bisher noch nicht auf die Bühne getraut haben, Schauspieltalente, die vor dem Spiegel immer wieder bekannte Filmszenen nachspielen oder Blogger, die bei Instagram und Co. ihre Talente zeigen. Wer eine interessante Lebensgeschichte zu erzählen hat und sie vor die Kamera tragen möchte, ist ebenfalls willkommen.

So sieht es aus, wenn die UFA-Talentsucher da sind.

So läuft das Casting ab:

Die Casting-Teilnehmer müssen zunächst einen kurzen Datenbogen ausfüllen und können danach professionelle Fotos für ihre eigene Sedcard auf www.talentbase.de erstellen lassen. Darüber hinaus können die Teilnehmer ihr Können vor der Videokamera unter Beweis stellen.

Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Das Casting ist für Teilnehmer und Zuschauer kostenlos.

Das ist die UFA:

Die UFA hat Kinofilme wie „Der Medicus“ oder „Ich bin dann mal weg“ produziert, ebenso Serien und Reihen wie „SOKO Leipzig“, „GZSZ“ oder „Alles was zählt“, Drama-Produktionen wie „Deutschland 83/86“ oder „Charité“ sowie Shows wie „Wer weiß denn sowas?“ und „DSDS“ oder „Das Supertalent“. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare