Bundestagswahl

Wahl-Kandidat Michael Thews (SPD): „Bürgernähe ist von Bedeutung“

Michael Thews.
+
Michael Thews.

Bei der Bundestagswahl treten im Hammer Wahlkreis acht Direktkandidaten an. Wir stellen sie vor. Diesmal: Michael Thews (SPD).

Welche drei Themen liegen Ihnen besonders am Herzen?

Unsere Städte müssen eine gute Infrastruktur bieten. Hervorragende Kindertageseinrichtungen und Schulen, bezahlbarer Wohnraum, Straßen und vieles mehr gehören dazu. Wir brauchen einen Schuldenschnitt für Altschulden, um Kommunen finanziell handlungsfähiger zu machen. Eine „soziale Politik“ schafft Sicherheit bei Arbeitslosigkeit, bezahlbaren Wohnraum, einen Mindestlohn von 12 Euro und eine gute gesetzliche Rente. Nachhaltigkeit und Umweltschutz: Klimaneutralität bis 2045, weniger Plastikmüll, mehr Kreislaufwirtschaft ... sind für mich wichtige Ziele. Nachhaltige Politik darf aber die Menschen nicht überfordern.

Wo sehen Sie in Hamm den größten Handlungsbedarf?

Hamm will familienfreundlichste Stadt Deutschlands werden, das muss fortgesetzt werden. Gleichzeitig möchte ich zum Beispiel die Neubelebung des Rangierbahnhofes, die Entwicklung des Creativreviers Heinrich-Robert und die Wasserstoffinitiative unterstützen. Hamm braucht zukunftsfähige Arbeitsplätze.

Warum sollen die Wähler Ihnen ihre Stimme geben?

Ich vertrete seit 2013 die Interessen der Bürger. Ich setze mich für Gerechtigkeit, Teilhabe und Chancengleichheit ein und als Umweltpolitiker für eine nachhaltige, ökologische Politik.

Was können Sie von Berlin aus für die Menschen in Hamm und Umgebung erreichen?

Bürgernähe ist für mich von besonderer Bedeutung. Die Menschen haben immer wieder das Gespräch mit mir genutzt. Hinweise habe ich mit Experten besprochen, Dialoge organisiert. Das hat die Gesetzgebung beeinflusst.

Welche Adjektive beschreiben Ihre Persönlichkeit am Besten?

Optimistisch, durchsetzungsstark, großzügig, mitfühlend, aufmerksam.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Ich koche und fotografiere gerne. Unterwegs bin ich öfter mit Fahrrad oder Motorrad. Mit meinem Sohn spiele ich Tischtennis.

Wenn Sie für einen Tag jemand anders sein könnten – wer wären Sie?

Einer der Bauern und Direktvermarktern, die ich bei meiner Thews on Tour besucht habe. Wir haben in unserer Nachbarschaft viele Höfe, die gute Lebensmittel produzieren, dass ich hier gerne mal einen Tag mitmachen würde.

Welches Schulfach war so gar nichts für Sie?

Weiß nicht, Chemie war aber mein Lieblingsfach.

Wem möchten Sie mal so richtig die Meinung geigen?

Wenn ich jemanden die Meinung geigen will, mache ich das möglichst umgehend.

Wem möchten Sie auf keinen Fall in der Sauna begegnen?

Mit Mitgliedern der AfD möchte ich privat nicht verkehren, auch nicht in der Sauna.

Steckbrief

Partei: Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD)

Geburtsdatum und -ort: 6. September 1964, Bremerhaven

Beruf: Bundestagsabgeordneter, Chemie-Diplomingenieur

Schulabschluss: Fachabitur

Familienstand: in fester Lebensgemeinschaft

Seit wann sind Sie Mitglied der SPD? 1998

Hier geht es zurück zu den anderen Kandidaten für die Bundestagswahl in Hamm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare