Die hohe Kante: Bordstein am Technischen Rathaus stört

Baumaßnahme im Oktober: Der Bordstein an der Gustav-Heinemann-Straße wird abgesenkt.
+
Baumaßnahme im Oktober: Der Bordstein an der Gustav-Heinemann-Straße wird abgesenkt.

Auf der südlichen Seite der Gustav-Heinemann-Straße soll in der Herbstferien ein Teil der Bordstein abgesenkt werden, um Bürgern im Rollstuhl, mit Rollatoren und Kinderwägen das Überqueren der Straße zu erleichtern.

Hamm – Zwischen Technischem Rathaus und Kaufhof hatte die Stadt im vergangenen Jahr eine Querungshilfe gebaut. Passanten war jetzt wiederholt aufgefallen, dass Fußgänger mit Rollatoren an der Südseite der Straße (zum Kaufhof hin) auf ein unerwartetes Hindernis in Form des hohen Bordsteins stoßen; es soll dort mehrfach zu gefährliche Situationen durch herannahende Autos gekommen sein.

Der Stadt sei das Problem durch mehrere Eingaben bekannt, sagte ein Stadtsprecher. Abhilfe sei in Sicht: In den Herbstferien solle der Bordstein abgesenkt werden.

Dass die Arbeiten erst im Oktober stattfinden, erklärte der Sprecher mit der Verfügbarkeit von Baufirmen und der notwendigen Sperrung der für den Busverkehr wichtigen Gustav-Heinemann-Straße – weil in der Herbstferien keine Schulbusse fahren, müssten auch weniger Fahrten umgeleitet werden.

Lesen Sie auch

Posse geht weiter: Gehweg an Moltkestraße schon wieder aufgerissen - die Gründe

Nach heftigem Unfall: Erste grüne Bushaltestelle in Hamm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare