Noch ein Lied für Hamm

Böhmermann nimmt Hamm aufs Korn - der Bahn sei‘s gedankt

Jan Böhmermann bei der Talkshow „3nach9 – Unterhaltung zum Mitdenken“
+
Jan Böhmermann erwähnt Hamm in dem wunderhübschen Winterhit „Eis an der Oberleitung“.

Hamm hat‘s mal wieder geschafft: Ein Satiriker erwähnt Hamm, diesmal Jan Böhmermann. Dankbar sein muss man der Bahn.

Hamm – Jedes Kind in Hamm lernt schon in der Schule: Der Bahnhof, der kann hier was. Kaum irgendwo werden mehr Züge geteilt, kaum irgendwo mehr Züge vereinigt. Wenn Reisende bei schlechtem Wetter stranden, dann ziemlich oft hier. Und das bringt Hamm immer wieder zu zweifelhaftem Ruhm - diesmal in der Sendung „ZDF Magazin Royale“ von Jan Böhmermann.

StadtHamm
RegierungsbezirkArnsberg
Fläche226,3 km²
Einwohner179.916 (31. Dez. 2019)

Jan Böhmermann nimmt Hamm bei ZDF Magazin Royale aufs Korn

In der Sendung präsentierte Böhmermann die Top 3 Schneehits 2021 – auf gewohnt witzige Weise. Platz drei belegte Böhmermann alias „Null McGradney“ mit dem Song „Eis an der Oberleitung“, mit dem er die, wie er sagte, „stets winterfeste Deutsche Bahn“ aufs Korn nahm – und dabei auch Hamm erwähnte.

In dem Lied heißt es unter anderem: „Wann komm ich weg? Ich will heim. Die Weichen sind vereist, in Wolfsburg. Der Bahnsteig ist gesperrt, in Duisburg. Überall Eis an der Oberleitung – Hamm Westfalen bis Hannover.“

Wieso gerade Hamm? Wohl wegen der Zugteilung

Warum Jan Böhmermann in der Parodie zur Melodie von Paul McCartneys Song „Hope of Deliverance“ auf Hamm eingeht, dürfte klar sein: Wer an Züge denkt, denkt oft an Hamm. Nicht umsonst wird daher auch bei der Suchmaschine Google unter dem Begriff „Hamm Züge“ sofort an Platz eins „Hamm Züge trennen“ angezeigt.

Zu sehen ist das Video mit allen drei Schneehits von Böhmermann – darunter auch „Your body is the Münsterland“ hier:

Immer wieder bringen Bahnhof und Zugteilung Hamm Bekanntheit: So hatte vor einiger Zeit der Autor Saša Stanišić herrlich originell über die Zugteilung in Hamm gelästert. Auch Reinhard Mey hatte über den Hauptbahnhof Hamm gesungen - allerdings Jahrzehnte, bevor der Bahnhof tatsächlich zum Hauptbahnhof wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare