1. wa.de
  2. Hamm
  3. Bockum-Hövel

Verhängnisvoller Unfall in Hamm: Frau aus Werl schwer verletzt

Erstellt:

Kommentare

Die Unfallsituation auf der Römerstraße.
Die Unfallsituation auf der Römerstraße. In dem roten Auto wurde eine Frau schwer verletzt. © Polizei Hamm

Bei einem Unfall in Bockum-Hövel ist eine 52-jährige Frau aus Werl schwer verletzt worden. Ein Notarztwagen spielte dabei eine Rolle.

Hamm - Am Montag, 21. November, kam es auf der Römerstraße in Bockum-Hövel gegen 13 Uhr zu einem verhängnisvollen Unfall. Nach Angaben der Polizei bremste ein auf der Römerstraße fahrender 61-jähriger Autofahrer aus Hamm, als er an der Kreuzung Warendorfer Straße/Eichstedtstraße wegen eines mit Blaulicht und Martinshorn kreuzenden Notarztfahrzeugs abbremste. Eine 52-jährige Skoda-Fahrerin bemerkte das offenbar zu spät und fuhr auf den BMW auf.

Die Werlerin wurde infolge des Aufpralls schwer verletzt; sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Insassen des BMW blieben unverletzt.

Der Skoda musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf etwa 17.000 Euro geschätzt. - WA/han

Auch interessant

Kommentare