Fotowettbewerb

Für USA-Stipendium: "Sondereinsatz" von Feuerwehr und Freunden für Emely Weiß

+
Alle zusammen für Emely: Die Pfadfinder, Jugendfeuerwehr, Feuerwehr, die Kita Uphof, die Gebrüder-Grimm-Schule, die Realschule Bockum-Hövel sowie Familie und Freunde halfen bei der Umsetzung des Fotos.

Bockum-Hövel – Wenn es darum geht, jemandem aus dem eigenen Stadtbezirk zu helfen, hält Bockum-Hövel zusammen. Das wurde in den zurückliegenden Jahren immer wieder bei verschiedenen Aktionen deutlich. Und das ist auch jetzt wieder der Fall. Die 14-jährige Emely Weiß nimmt aktuell an einem Fotowettbewerb teil, der ihr ein Auslandsjahr in den USA ermöglichen soll. Dafür mobilisiert sie viele Menschen im Bezirk.

Nein, es brannte nicht. Und auch Gefahr war nicht in Verzug. Die Feuerwehr rückte trotzdem kurzerhand mit mehreren Fahrzeugen – darunter einem Drehleiterwagen – zu diesem besonderen Einsatz aus und sorgte damit rund um das Radbodgelände für Aufsehen. „Das ist schon einzigartig, diese Hilfsbereitschaft zu erleben. Und dann sind ja auch noch so viele Freunde und andere Wegbegleiter von mir für das Foto gekommen“, sagt Weiß stolz.

Die Pfadfinder ihres Stammes, Freunde, Familie, Mitarbeiter der Kita Uphof, der Gebrüder-Grimm-Schule und der Realschule Bockum-Hövel posierten unten vor der Drehleiter. Weiß stand im Korb in drei Metern Höhe und schwenkte eine USA-Fahne. Mit einer Drohne wurde ein Foto gemacht, mit dem sich die 14-Jährige nun um ein Kreativstipendium bei dem Schüleraustausch-Netzwerk EF Education bewirbt.

Verbundenheit zur Heimat Bockum-Hövel

„Mit dem Foto möchten wir die Gemeinschaft und den Zusammenhalt zeigen, die Emely zu dem Menschen gemacht hat, der sie jetzt ist. Und die Verbundenheit zu den Einrichtungen und unserem Heimatort Bockum-Hövel“, sagt Mutter Nadine Weiß. „Jetzt heißt es, fleißig voten.“

Gemeinschaftsaktion für Emely Weiß auf Radbod 

Aktuell belegt Weiß in dem Wettbewerb Rang vier mit 391 abgegebenen Stimmen. Für das erst erstplatzierte Foto stimmten bislang 811 Personen ab. Für die Plätze zwei und drei 490 respektive 486. „Wir hoffen natürlich noch, dass Emelys Foto es unter die ersten drei schafft“, erklärt Nadine Weiß.

Die drei Erstplatzierten gewinnen ein Stipendium in Höhe von 3333 Euro. Geplant ist der Auslandsaufenthalt von Emely Weiß, die an der Realschule Bockum-Hövel die bilinguale Klasse besucht, von Juli 2020 bis Juli 2021.

Das Voting

Bis zum 15. Februar können Schüler, die ein Auslandsjahr in den USA machen, noch Fotos auf der Internetseite von EF Education hochladen. Dort kann unter dem Link www.ef.de/hub/19/kreativstipendium auch für das Favoriten-Foto abgestimmt werden. Damit alles mit rechten Dingen zugeht, muss eine Handynummer angegeben werden, an die ein Verifikationscode gesendet wird. Die Organisation weist darauf hin, dass persönliche Daten nur zu diesem Zweck verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare