Mahnende Worte

Schon wieder! Polizei Hamm beendet mehrere Drogenfahrten in kurzer Zeit

+
Symbolfoto

Bockum-Hövel - Gleich drei Drogenfahrten in drei Stunden wurden am Mittwoch von der Polizei beendet.

Der erste berauschte Fahrer ging den Polizeibeamten gegen 15.30 Uhr ins Netz: Der 33-jährige VW-Fahrer war auf der Hohe Straße unterwegs. Ein Drogentest verlief positiv.

Gegen 17.45 Uhr fiel den Beamten ein 22-jähriger Suzuki-Fahrer an der Rautenstrauchstraße auf. Auch bei ihm war der Drogenvortest positiv. 

Ein 33-jähriger Audi-Fahrer war gegen 18 Uhr auf dem Bockumer Weg unterwegs, als er in die Polizeikontrolle geriet. Alle drei Fahrer mussten eine Blutprobe abgeben. 

Bereits am Dienstag waren vier berauschte Autofahrer in zehn Stunden erwischt worden.

Die Polizei mahnt: "Wer berauscht fährt, gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch andere."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare