Schläge, Steinwürfe, Hitlergruß: Reichlich Alkohol im Spiel

+

Bockum-Hövel - Alle fünf waren betrunken, als sie am Samstagmorgen am Pankratiusplatz in eine Prügelei verwickelt wurden. Ein 38-jähriger Mann aus Hamm fiel dabei besonders auf. 

Der Mann war gegen 7.40 Uhr einer Gaststätte verwiesen worden, weil er sich aggressiv gegenüber einer 32-jährigen Frau aus Hamm verhalten hatte. In der Folge soll er zwei Männer, einen 32- und einen 39-Jährigen mit Schlägen traktiert und einen 42-jährigen Mann mit einem Ziegelstein beworfen haben. 

Daraufhin sollen die vier Attackierten ihrerseits den 38-Jährigen angegriffen und geschlagen haben. Er wurde leicht verletzt. Bevor er sich aus dem Staub machte, soll der 38-Jährige dann den inzwischen eingetroffenen Polizeibeamten den Hitlergruß gezeigt haben. Ihn erwartet un ein Ermittlungsverfahren wegen gefärhlicher Körperverletzung und wegen der Verwendung eines Kennzeichens verfassungsfeindlicher Organisationen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare