Kanalbau in der Hammer Straße beginnt

+
Die Baustrelle für den Kanalbau an der Hammer Straße wurde in der 38. Kalenderwoche eingerichtet.

Bockum-Hövel – Im Dreieck Friedrich-Ebert-Straße/Bäumerstraße/Hammer Straße werden Kanäle und Straße grundlegend erneuert. Der erste Abschnitt der Kanalbauarbeiten in der Friedrich-Ebert-Straße geht dem Ende entgegen, und die Kanalbaustelle rückt weiter zur Hammer Straße.

Während parallel die Arbeiten an der Straßenoberfläche der Friedrich-Ebert-Straße stattfinden, beginnt die zweite Kanalbauphase an der Sackgasse, die zum Imbiss Schanzenbach führt. Die Baustelle wurde inzwischen eingerichtet, die neuen Rohre sind bereits aufgestapelt. Hier entsteht eine Wanderbaustelle, die in nordwestliche Richtung bis über die Kreuzung Hammer Straße/Friedrich-Ebert-Straße hinaus fortschreitet.

Sobald der Kanalbau die Hammer Straße erreicht, wird der Verkehr auf der Hammer Straße einspurig als Einbahnstraße stadteinwärts neben der Baustelle vorbeigeführt werden. Für den stadtauswärts fließenden Verkehr wird eine Umleitung über die Hohenhöveler Straße/Rautenstrauchstraße und Bäumerstraße ausgewiesen.

Die Kanalbaugruben werden nach Abschluss der Arbeiten mit einer asphaltierten Oberfläche wiederhergestellt, sodass der Straßenabschnitt dann zunächst für den Verkehr wieder freigegeben werden kann. Stadtsprecher Markus Breuer sagte, dass diese Arbeiten bis Ende Dezember fertiggestellt würden. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Kanalisation der Hammer Straße auch im Abschnitt zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und der Bäumerstraße erneuert. Das Aufbringen der endgültigen Straßenoberfläche auf der Hammer Straße erfolgt, wenn diese beiden Kanalbauphasen abgeschlossen sind.

Derweil wird die Friedrich-Ebert-Straße mit Fuß- und Radweg neu gebaut. Der Straßenbau beginne am Montag in diesem fertiggestellten ersten Kanalbauabschnitt, so Breuer. Der Anschluss des Einkaufszentrums am Rathaus wird durch einen neuen kleinen Kreisverkehr erfolgen. Die Verwaltung hatte versprochen, dass die Straßenbauarbeiten bis Ende November abgeschlossen sind, damit das Weihnachtsgeschäft im Rathauscenter ungestört laufen kann. Die Arbeiten lägen im Zeitplan, sagte der Stadtsprecher.

Lesen Sie auch:

- Mammutprojekt in Bockum-Hövel: Kanalbau beginnt Montag

- Baustelle ist Vorbote für größere Bauarbeiten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare