Polizei sucht Mann auf Pedelec

Gefährliche Körperverletzung: Unbekannter schlägt und tritt 11-Jährigen

Ein Mann ballt die Faust.
+
Mit der Faust hat der Unbekannte mehrfach auf den 11-Jährigen eingeschlagen.

Mit Schlägen, Tritten und seinem Fahrrad hat ein Unbekannter in Bockum-Hövel einen 11-Jährigen leicht verletzt. Der Mann flüchte nach der Tat. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Bockum-Hövel - Ein Unbekannter hat einen 11-jährigen Jungen am Freitagnachmittag auf dem Wilhelm-Raiffeisen-Platz angegriffen und leicht verletzt. Der Mann schlug ihm laut Polizei mehrfach mit der Faust ins Gesicht und trat ihn zudem mehrere Male. Zudem schob der Täter mehrfach sein Fahrrad gegen den Rücken des Jungen, als dieser am Boden lag.

Der Tat vorausgegangen war ein Streit des Jungen mit einem anderen 11-Jährigen, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Der Unbekannte kam auf einem blau-weißen Pedelec auf den Platz und griff den Verletzten an. Nach der Tat flüchtete er mit seinem Fahrrad.

Die Sanitäter eines Krankenwagens kümmerten sich um die Erstversorgung des Jungen. Anschließend konnte er mit seiner Mutter nach Hause gehen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381-9160 oder unter der E-Mail-Adresse hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion