Fahrbahn der Hammer Straße wird in großen Teilen erneuert

+
Starke Schäden weist die Hammer Straße auf. Die Fahrbahnoberfläche soll während der Herbstferien in zwei Bauabschnitten zwischen Bäumer- und Breslauer Straße erneuert werden.

Bockum-Hövel – Die Fahrbahndeckschicht der Hammer Straße zwischen Bäumerstraße und Breslauer Straße wird während der Herbstferien erneuert. Die Arbeiten finden in zwei Abschnitten statt. Rund 150 000 Euro sind dafür im Haushalt eingeplant.

Es ist noch nicht die grundlegende Sanierung dieses Abschnitts der Hammer Straße. Die folgt erst in einigen Jahren. Doch bis dahin kann die Straße in ihrem jetzigen Zustand nicht bleiben. Schlaglöcher, Risse und Aufbrüche gibt es mittlerweile an vielen Stellen. Wenn dort Feuchtigkeit eindringt und das Wasser im Winter gefriert, werden die Schäden noch größer. Daher erhalten Teile der Hammer Straße in den Herbstferien eine neue Fahrbahndeckschicht.

Wie die Stadt mitteilte, erfolgen die Arbeiten in zwei Bauabschnitten unter Vollsperrung des jeweiligen Abschnitts. Während des ersten Bauabschnittes in der Zeit von Montag, 14. Oktober, bis Freitag, 18. Oktober, wird die Deckschicht im Bereich zwischen Bäumerstraße und Stefanstraße erneuert. Dabei werden ab der Stefanstraße stadteinwärts auf rund 210 Metern Länge halbseitig die Deckschicht und die darunter liegende Schlackeschicht abgefräst. Ab der Strackstraße in Richtung Bäumerstraße werden über die gesamte Fahrbahnbreite weitere schlechte Stellen in der Art aufgenommen. Im Anschluss wird die untere Schicht mit Schotter aufgefüllt und anschließend mit einer Asphaltdeckschicht versehen. Die Gesamtlänge des ersten Bauabschnitts beträgt rund 600 Meter. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Bülowstraße, Wittekindstraße und Freiligrathstraße umgeleitet.

Während des zweiten Bauabschnittes in der Zeit zwischen dem 21. und dem 25. Oktober wird die Deckschicht zwischen der Stefanstraße und Breslauer Straße erneuert. Hier wird ab der Breslauer Straße stadteinwärts bis zur Stefanstraße die obere Asphaltdeckschicht in mehreren Teilstücken abgefräst und mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen. Die Gesamtlänge dieses Abschnitts beträgt etwa 800 Meter. In dieser Zeit wird der Verkehr über die Stefanstraße, Berliner Straße und Barsener Straße umgeleitet. Des Weiteren wird für den Durchgangsverkehr eine großräumige Umleitung eingerichtet, die über die Janssenstraße, Tarnowitzer Straße, Oberholsener Straße, Horster Straße und Römerstraße verläuft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare