1. wa.de
  2. Hamm
  3. Bockum-Hövel

Fünfte Filiale: Carsten Nillies übernimmt alteingesessene Bockum-Höveler Fahrschule

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Hanke

Kommentare

Carsten Nillies Fahrschule Hamm Heessen
Der neue Inhaber: Carsten Nillies. Der Stammsitz seiner Fahrschule ist in Heessen. © © Andreas Rother

Viele Hammer (und vor allem Bockum-Höveler) haben ihren Führerschein bei der Fahrschule Schlummer an der Römerstraße gemacht. Hier steht bald ein Inhaberwechsel an.

Bockum-Hövel – Aus der Fahrschule Schlummer wird die Fahrschule Nillies: Ab August übernimmt der Fahrlehrer und Fahrschulinhaber Carsten Nillies die Fahrschule an der Römerstraße in Bockum-Hövel.

Damit wird die Fahrschule Nillies dann an insgesamt fünf Standorten vertreten sein. Auch wenn die erneute Expansion des Unternehmens nicht unbedingt geplant war, lange überlegen musste der Inhaber nicht. „Das ist ja eine alt eingesessene Fahrschule in Bockum-Hövel“, sagt Nillies. „Damit kann man ja nichts falsch machen.“ Schließlich handele es sich auch – nach Hamm-Mitte – um den zweitbevölkerungsreichsten Stadtbezirk Hamms.

Carsten Nillies übernimmt den Standort der Fahrschule Schlummer in Hamm-Bockum-Hövel
Inhaberwechsel an der Römerstraße: Carsten Nillies übernimmt den Standort der Fahrschule Schlummer. © Reiner Mroß/Digitalbild

Fahrschule Nillies expandiert weiter: Die Pläne am neuen Standort

„Hier leben viele 17- und 18-jährige Menschen, die gerne natürlich irgendwann ihren Führerschein machen wollen“, sagt Nillies. Einige Schlummer-Fahrschüler habe er bereits übernehmen können. Und auch die Motorräder der Fahrschule werden nach Nillies’ Angaben künftig für seinen Praxisunterricht eingesetzt. Der Noch-Inhaber war für Fragen unserer Redaktion nicht erreichbar.

Das Gebäude an der Römerstraße soll modernisiert und mit W-Lan und einem Smartboard ausgestattet werden. „Außen soll ein wenig auffälligere Werbung angebracht werden, um den Fahrschulen einen einheitlichen Look zu verpassen“, kündigt Nillies an.

Fahrschule Nillies expandiert weiter: Eröffnung für Mitte August geplant

Seine erste eigene Fahrschule hatte er 2016 an der Rosa-Luxemburg-Straße in Heessen eröffnet. „Das ist so ein bisschen unser Baby“, sagt Nillies. Damit, dass sein Unternehmen so wachsen würde, habe er damals nicht gerechnet. Innerhalb von vier Monaten habe er bereits hundert Fahrschüler gehabt und der Bedarf für einen zweiten Fahrlehrer war gegeben. Heute ist Nillies Inhaber von zwei Fahrschulen in Heessen sowie von jeweils einer weiteren Fahrschule in Ahlen und Walstedde. „Nach der vierten Fahrschule sollte eigentlich Schluss sein“, so Nillies. Doch es kam anders. Die Eröffnung von Nummer fünf ist für Mitte August geplant.

Das Team besteht inzwischen aus zehn Fahrlehrern. Diese „Man-Power“ werde auch benötigt, um das Arbeitspensum zu stemmen. „Ich habe auch selbst Bock, als Fahrlehrer neben jungen Führerscheinanwärtern im Auto zu sitzen“, sagt Nillies. Der Berg an administrativen Aufgaben sei jedoch mittlerweile enorm. Deshalb hat Nillies eine Kauffrau für Bürokommunikation ausgebildet. Sie wurde von der IHK als eine der Jahrgangsbesten 2022 ausgezeichnet und wird auch künftig das Unternehmen im Büro unterstützen.

Auch interessant

Kommentare