19-Jährige in Bockum-Hövel schwer verletzt

Offene Fragen nach Angriff auf offener Straße

+

Bockum-Hövel - Eine 19-Jährige ist auf der Eichstedtstraße in Bockum-Hövel krankenhausreif geschlagen worden.

Die junge Frau wurde nach einer Mitteilung der Polizei am Dienstag gegen 13.50 Uhr plötzlich und unvermittelt von einer ihr entgegenkommenden Person angegriffen. Der Tatort war nahe der Einmündung zur Wolfgangstraße. Der Täter schlug dem Opfer ins Gesicht und entfernte sich. Das Ganze geschah derart rasch, dass die 19-Jährige anschließend nicht sagen konnte, ob es sich bei dem Angreifer um einen Mann oder eine Frau gehandelt hatte.

Den Angaben zufolge ist der oder die Gesuchte dünn, hatte einen Jack-Russel-Terrier dabei, trug eine gelb-blaue Regenjacke mit Kapuze und machte schnelle, hektische Bewegungen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Hammer Polizei unter Telefon 916-0 zu melden.

Die junge Frau wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare