Corona-Anforderungen machen das nötig

Blutspende im Cinemaxx erstmals mit Terminreservierung

+
Blutspendeangebote erfahren seit einigen Wochen überraschend starke Aufmerksamkeit.

Am Muttertag steht der nächste große Blutspendetermin im Hammer Cinemaxx an. Besonders daran ist nicht nur das Datum: Um in Corona-Zeiten Warteschlangen zu vermeiden und mehr Sicherheit zu geben, müssen sich Spender diesmal anmelden.

Hamm/Hagen - Aufgrund der wegen der Corona-Pandemie sehr dynamischen Lage kam es bei den DRK-Blutspendeterminen der letzten Wochen zu vielen kurzfristigen Änderungen, einigen Terminausfällen und auch wegen der Sicherheitsabstände zu langen Warteschlangen. Die Wartezeiten an den einzelnen Stationen waren ein Dauerthema unter den Rückmeldungen. Nach verschiedenen Lösungsansätzen versucht der DRK-Blutspendedienst beim nächsten Termin im Cinemaxx am Sonntag, 10. Mai (11 bis 15 Uhr), mit einem Termin-Reservierungssystem den Ablauf für die Spender deutlich zu verbessern.

Viele Spender haben bereits eine Postkarte mit den Zugangsdaten erhalten, um sich eine Wunsch-Spendezeit zu reservieren. Alle anderen Interessierten können über die die DRK-Blutspende-App und die Website spenderservice.net reservieren oder direkt auf diesen Link klicken.

Eine Rose für jede Muttertags-Spenderin

Der DRK-Blutspendedienst will auf diese Weise den Anforderungen an die erhöhten Sicherheits- und Hygieneanforderungen in Zeiten des Coronavirus gerecht werden. Es gilt, lange Warteschlangen zu vermeiden und die Sicherheit für jeden einzelnen Spender deutlich zu erhöhen.

Immerhin soll jede Spenderin an diesem Muttertags-Termin als Dankeschön eine Rose erhalten.

Das sind die weiteren Regeln: Blut spenden kann jeder ab 18 Jahren; Neuspender bis zum 68. Geburtstag. Zur Blutspende muss immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen.

Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe erfahren wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter der Telefonnummer 0800-1194911 werden montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr alle Fragen beantwortet. - WA

Coronavirus in Hamm - weitere Infos:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare