Coronagerechter Spaß im Kurhausgarten

Biergarten statt DJ-Festival: 6 Acts für 600 Fans bei "Beer in the Garden"

+

Die zweite Auflage vom DJ-Festival „Welcome to my Garden“ musste wegen des Coronavirus auf nächstes Jahr verschoben werden. Ganz leer müssen die Hammer DJ-Fans aber nicht ausgehen. Das Team um Organisator Julian Sokolowski hat die Party kurzerhand in den Biergarten verlegt.

Hamm - Unter dem Titel „Beer in the Garden“ soll am Samstag, 1. August, von 15 bis 21 Uhr im Kurhausgarten gefeiert werden. „Es wird ein Festival im Sitzen“, sagt Veranstalter und DJ Julian Sokolowski (alias JuF-X). Denn an Stelle einer großen Tanzfläche gibt es Tischgruppen mit vier, acht oder zehn Plätzen. „Wir wollten so vielen Menschen wie möglich Platz bieten“, sagt der Veranstalter. Bis zu  600 Menschen haben so im Kurhausgarten Platz.

Zum Line-up gehören neben den lokalen Djs Relova (Dortmund), Mush-T (Soest) und Jonah Son (Münster) auch 1-Live-Moderator Philipp Isterewicz und Hollands Superstar Steff Da Campo. „Ich habe mich richtig gefreut, ihn für die Veranstaltung gewinnen zu können“, sagt Sokolowski. Und natürlich wird der Hammer DJ auch selbst auflegen.

Getanzt werden darf aber nicht. „Wenn wir die Flächen so abstecken wollen, dass mit den Abständen genug Platz zum Tanzen ist, können wir weniger Menschen reinlassen. Und wir wollen natürlich niemanden gefährden“, erklärt Sokolowski und nennt als Beispiel das Parookaville, das am vergangenen Wochenende mit wenigen Zuschauern in Weeze stattgefunden hat. „Da waren es nur 100 Zuschauer.“

Tickets über die Facebookseite von Welcome to my Garden:

Die Idee sei den Veranstaltern schon vor einigen Wochen gekommen, „Doch wir wollten ersteinmal abwarten, wie das Wetter wird“, sagt der DJ, denn einen Ausweichplan kann es in diesem Fall nicht geben.

Auf den Sozialen Netzwerken hat sich die Veranstaltung schnell verbreitet. Am Freitag gab es die ersten Hinweise auf der Instagram-Seite des DJ-Festivals, am Sonntagmittag startete der Vorverkauf. „Mittlerweile sind schon über die Hälfte der Karten verkauft“, berichtet der Veranstalter.

DJ-Festival Welcome to my Garden im Kurhausgarten in Hamm Teil 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare