Hamms beste Schüler und Azubis wurden geehrt: Das sind sie

+
Das sind die besten Absolventen der Stadt.

Hamm - Die besten Schüler und Auszubildenden der Stadt Hamm wurden gestern Nachmittag geehrt. 66 Absolventen erhielten Urkunden und Gutscheine bei der landesweit einzigartigen Ehrung.

Die Stadt Hamm zeichnete in diesem Jahr insgesamt 70 Schüler und Auszubildende als beste Absolventen aus. Sie haben an ihrer jeweiligen Schule oder als Auszubildende in diesem Jahr den besten Abschluss gemacht. 66 der Auszuzeichnenden nahmen am Donnerstag an einer Feierstunde des Beisenkamp Gymnasiums teil. Die übrigen erhalten Urkunden und Gutscheine später.

Es liege in der Natur des Menschen, nach Großem zu Streben, sagte Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann in einem Grußwort. Er erklärte den Schülern und Gästen, der Bordcomputer der ersten Mondrakete habe die gleiche Rechenleistung gehabt wie ein heute übliches Handy. „Es war nicht die Rechenleistung, die die Menschen zum Mond gebracht hat“, sagte er. Vielmehr seien drei Dinge wichtig, um etwas zu erreichen: an sich zu glauben, das eigene Ziel fest im Blick zu haben und mit ehrlicher Begeisterung darauf hinzuarbeiten.

„Mit Ihren Abschlüssen haben Sie den Grundstein für Ihren späteren Erfolg gelegt“, sagte er. Er warb dafür, dass die Schüler in Hamm bleiben sollten – oder zurückkehren, wenn es sie erst einmal in eine andere Stadt verschlägt. Auch Torsten Cremer von der Sparkasse sprach ein Grußwort. Die Bank sponsorte die Veranstaltung auch in diesem Jahr. Die besten Schüler und Auszubildenden erhielten neben einer Urkunde einen Buchgutschein über 50 Euro und 250 Euro, die ihnen überwiesen werden.

Auszeichnungen für Abschlüsse in der Sekundarstufe I

Luca Sophie Heilmann (Eduard-Spranger-Berufskolleg), Patricia Hoppe (Elisabeth-Lüders-Berufskolleg), Natalia Urszula Bugdol (Friedrich-List-Berufskolleg), Damir Preljevic (Friedrich-List-Berufskolleg), Julian Sowka (St.-Franziskus-Berufskolleg), Justin Bock (Erich-Kästner-Schule), Andreas Franz (Schule am Adelwald), Finja Schulte (Schule am Adelwald), Kira Natascha Sitterz (Waldorfschule), Admir Keranovic (Friedensschule); Pia Theodora Schrieder (Friedensschule), Sina-Samira Stochay (Sophie-Scholl-Gesamtschule), Florian Sascha Casper (Sophie-Scholl-Gesamtschule), Aylin Sivis (Arnold-Freymuth-Schule), Maribel Barkschat (Arnold-Freymuth-Schule), Celina Goldenbogen (Albert-Schweitzer-Schule), Florian Köhler (Albert-Schweitzer-Schule), Aysen Yasav (Anne-Frank-Schule), Besjana Dobreva (Anne-Frank-Schule), Zeynel Okuyucu (Anne-Frank-Schule), Jamie-Lisa Jackisch (Erlenbachschule), Cedric Müller (Erlenbachschule), Samantha Möller (Erlenbachschule), Aya Rammo (Karlschule), Luca-Etienne Schorn (Karlschule), Nils Horstkemper (Martin-Luther-Schule), Amy Sue Wenner (Martin-Luther-Schule), Leon Becker (Friedrich-Ebert-Realschule), Nick Netuschil (Konrad-Adenauer-Realschule), Barbara Krüger (Marienschule), Nico Rogaczewski (Marienschule), Julian-Bert Schäfer (Realschule Bockum-Hövel), Justin Reiß (Realschule Heessen), Tatjana Probst (Realschule Mark), Jeffry Schwarz (Volkshochschule) und Nour Abuhajeb (Volkshochschule).

Auszeichnungen für Abschlüsse in der Sekundarstufe II:

Jonas Binkhoff (Eduard-Spranger-Berufskolleg), Tobias Herwig (Eduard-Spranger-Berufskolleg), Cedric Brand (Eduard-Spranger-Berufskolleg), Vanessa Olejniczak (Elisabeth-Lüders-Berufskolleg), Carolin Magdalena Hackmann (Elisabeth-Lüders-Berufskolleg), Alena Inan (Friedrich-List-Berufskolleg), Vivien Uschok (Friedrich-List-Berufskolleg), Chantal Prothmann (St.-Franziskus-Berufskolleg), Laura-Larissa Morr (St.-Franziskus-Berufskolleg), Lisa-Marie Tilg (Waldorfschule), Jannik Drewlo (Friedensschule), Marie Christin Köller (Sophie-Scholl-Gesamtschule), Ina Grimm (Beisenkamp Gymnasium), Pia Marie Wilke (Beisenkamp), Sophie Anis Khan (Beisenkamp), Lukas Krack (Beisenkamp), Thora Potthoff (Beisenkamp), Tabea Karras (Freiherr-vom-Stein-Gymnasium), Lisa-Marie Britz (Stein), Annika Koch (Stein), Vithujan Paraparan (Galilei-Gymnasium), Simone Swierczek (Gymnasium Hammonense), Tom Sczimarowsky (Schloss Heessen), Evelyn Tchoub (Märkisches Gymnasium), Jan Thomas (Märkisches) und Ibrahim Gezer (Hanse-Kolleg Lippstadt, Außenstelle Hamm).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare