Bekannter Friseursalon unter neuer Leitung - Élite statt Schmidt

Friseurmeisterin Hatice Bozkir vor ihrem Salon Élite in Lohauserholz.
+
Neustart: Friseurmeisterin Hatice Bozkir vor ihrem Salon Élite in Lohauserholz.

Mehr als 20 Jahre lang hatte sich Bärbel Schmidt mit ihrem Friseursalon in der Peterstraße 15 in Hamm einen Namen gemacht. Als sie dann in den Ruhestand gehen wollte, fand sie mit Hatice Bozkir die perfekte Nachfolgerin – trotz Corona. Der Wechsel zu Jahresbeginn funktionierte, und nun führt Bozkir mit fünf Mitarbeiterinnen den Damen- und Herrensalon erfolgreich in die Zukunft.

Lohauserholz – Den Traum von der Selbstständigkeit hatte Bozkir schon lange: „Ich bin seit 1992 Friseurin, aber private Umstände hatten mich gezwungen, diesen Wunsch erstmal hinten anzustellen“, sagt die Inhaberin. Bozkir ist verheiratet und hat zwei Söhne. Einer ihrer Jungs ist jedoch chronisch erkrankt und erst nachdem sich sein Zustand dauerhaft verbessert hatte, nahm sie ihren beruflichen Traum wieder auf: Im Jahr 2018 legte sie ihre Meisterprüfung ab. Kurz danach wagte sie dann auch den Sprung in die Selbstständigkeit.

Im Stadtbezirk Heessen fand sie einen geeigneten Salon, direkt an der Heessener Dorfstraße 45, wo sie ihren Wunsch verwirklichte. Sie arbeitete hart und baute sich schnell ein gut gehendes Geschäft auf. Der Wunsch zum Wechsel lag dann in der schadhaften Bausubstanz begründet: „Wir hatten einen massiven Wasserschaden“, berichtet die Unternehmerin. Doch da die alte Vermieterin verstorben war und die neuen Hausbesitzer im Ausland lebten, gingen Reparaturen und Sanierungen nicht recht voran. „Wir wollen eine entspannte Atmosphäre, Kreativität und Schönheit bieten“, sagt Bozkir. Das habe mit einer andauernden Baustelle einfach nicht zusammengepasst.

Friseursalon in Hamm unter neuer Leitung: „Waren uns gleich sympathisch“

Schließlich hörte sie von Schmidts Nachfolgersuche und nahm mit ihr Kontakt auf. „Wir waren uns gleich sympathisch und wurden uns schnell einig“, so die Friseur-Meisterin. Den guten Übergang sieht man auch am Team: Mit Cornelia Gervelmeyer, Veronika Kühn, Elisabeth Driefmeier, Meryem Saribas und Harva Yilmaz hat sie nun ein kompetentes Team aus erfahrenen Heessener und Hölzkener Experten zum Wohl der Kunden an ihrer Seite.

Dieser Mix ist zudem auch unter den Kunden gegeben: „Mich hat es natürlich sehr gefreut, dass viele langjährige Hölzkener Kunden treu geblieben sind und viele Heessener Kunden inzwischen regelmäßig hierherkommen, um sich weiterhin vertrauensvoll in unsere Hände zu begeben“, so Bozkir.

Friseursalon in Hamm unter neuer Leitung: Wünsche gekonnt umgesetzt

Diese Treue hat sich das Team auch durch Leistung und Vielfalt erarbeitet: Ob mit Balayage-, oder klassischer Strähnchen-Technik, Farben, Dauerwellen, modernen Schnitt-Techniken, Kosmetik und sogar Fußpflege - die Wünsche aller Kunden, ob Männer und Frauen, ob jung oder älter, werden gekonnt umgesetzt.

„Neben klassischen Farben bieten wir natürlich auch Farben auf veganer Basis an“, sagt Bozkir. Mit Erfahrung und der Beherrschung aktueller Trends, einer entspannten Atmosphäre und einer herzlichen Offenheit für alle, will die Meisterin mit ihrem Team auch für eine gute Zukunft des traditionsreichen Salons sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare