Bezirksvertretung

Bau von Kreisverkehr rückt näher - Maßnahme im „Hölzken“ wird ausgeschrieben

Nadelöhr: Die Einmündung Östingstraße in die Günterstraße soll 2022 einem Kreisverkehr weichen. CDU-Fraktionschef Anton Harling bittet die Verwaltung darum, die Bürger frühzeitig über die Auswirkungen der Bauarbeiten zu informieren.
+
Nadelöhr: Die Einmündung Östingstraße in die Günterstraße soll 2022 einem Kreisverkehr weichen. CDU-Fraktionschef Anton Harling bittet die Verwaltung darum, die Bürger frühzeitig über die Auswirkungen der Bauarbeiten zu informieren.

Der Bau des Kreisverkehrs an der Ecke Günterstraße/Östingstraße in Lohauserholz rückt näher.

Lohauserholz – Wie die Verwaltung jetzt mitteilte, ist die Ausschreibung der Arbeiten für den Herbst 2021 vorgesehen. „Im Zuge der Baumaßnahme müssen im Auftrag der Energie- und Wasserversorgung Hamm GmbH Arbeiten an Gas- und Wasserleitungen durchgeführt werden“, heißt es in einer Mitteilungsvorlage, die auch auf der Tagesordnung der jüngsten Bezirksvertretersitzung stand.

Auch zum weiteren Zeitplan hat die Stadt Angaben gemacht. Da die oben genannten Arbeiten nicht über den Winter ausgeführt werden können, soll der Auftrag noch in diesem Jahr vergeben werden, sodass nach Beendigung der Heizperiode mit den Bautätigkeiten vor Ort begonnen werden kann. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt seien allerdings noch nicht alle Fragen über eine mögliche 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare