So war das bei den Wellmanns in Bockum-Hövel

Autokorso trotz Corona: eine ganz besondere, aber legale Geburtstagsparty

Feierten gemeinsam einen bunten 88. Geburtstag: Berni Wellmann und sein ältester Enkelsohn Simon Bernhard.
+
Feierten gemeinsam einen bunten 88. Geburtstag: Berni Wellmann und sein ältester Enkelsohn Simon Bernhard.

Berni Wellmann und sein Enkel Simon Bernhard haben mit Licht, Musik und Canapés ihren (zusammen) 88. Geburtstag gefeiert. Und mit einem Autokorso. Aber trotzdem voll und ganz Corona-konform.

Hamm - Einen Geburtstag der besonderen Art erlebten Bernhard, genannt Berni, Wellmann und sein ältester Enkelsohn Simon Bernhard Wellmann in Hamm. Zur Familie gehören auf dem Hof noch Sohn Christian und Schwiegertochter Judith sowie der jüngere Enkelsohn und Bruder Julian.

Berni und Simon sind beide am 1. Februar geboren und leben auf dem Hof Wellmann an der Janssenstraße. Sohn Christian bewirtschaftet ihn im Haupterwerb. Berni liebt die Natur und den Umgang mit den Tieren, und in den Betrieb ist er voll integriert. Das hält ihn als Landwirt in den 80ern so rüstig und fit. Zu Simons 8. Geburtstag war ursprünglich eine Feier im Alten Kuhstall auf dem Hof Schulze Blasum geplant, doch das war in der Corona-Pandemie nicht möglich.

Tochter Annette mit Ehemann Tobias und den drei Enkelkindern Marie, Sophie und Ben durften an so einem Doppelgeburtstag natürlich nicht fehlen. Auch die fünf Geschwister wollten ihrem ältesten Bruder zum 80. gratulieren. Also war Kreativität und Organisationstalent gefragt, und die Familie plante eine etwas andere Art von „Feier“. Sie reichte ihr Konzept beim Ordnungsamt der Stadt Hamm ein, und es wurde genehmigt: Jeder, der den Geburtstagskindern gratulieren wollte, konnte zwischen 17 und 19 Uhr einfach auf den Hof fahren und aus dem Auto heraus ein Ständchen bringen.

Jede Menge Besucher waren mit ihren Autos gekommen.

Zu Musik von Trompete und Pauke sowie beeindruckender Lichtillumination gab es im Auto Cocktails von der Cocktailbar sowie Canapés – sogar mit umweltfreundlichem Geschirr.

Zahl der Gratulanten überwältigend

Mit 37 Autos – ein Haushalt pro Fahrzeug – war die Schar derer, die unter den Auflagen den zwei Geburtstagskindern gratulierten, überwältigend und lag über allen Erwartungen. Neben vielen Gratulanten aus Bockum-Hövel war auch ein Freund aus der Jugend des Jubilars aus Münster-Albachten angereist. So konnten Gratulanten und Geburtstagskinder Corona-gerecht feiern. - WA/jim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare