Fotos und Video online

Premieren der Hammer Autokinos begeistern Besucher

+
Stimmungsvolle Kino-Atmosphäre vor dem DuPont-Werk in Uentrop. Die Leinwand steht dort auf einem Mitarbeiterparkplatz.

[Update] In Hamm haben am Donnerstagabend gleich zwei Autokinos ihre Premiere gefeiert. Sowohl am Standort Uentrop als auch vor den Zentralhallen hat alles top geklappt; Technik und Atmosphäre ließen kaum Wünsche übrig. Wir haben hier neben Reaktionen und Fotos auch ein Video für Sie.

Hamm - Die Vorstellung von "Das perfekte Geheimnis" auf dem Werksgelände von DuPont in Uentrop war mit 200 Fahrzeugen prompt ausverkauft. "Wir sind platt und überwältigt", freute sich André Kollas, einer Organisatoren des "Welcome-to-my-Cinema"-Teams aus Hamm. Alles habe "genial geklappt" - von der Technik bis zur Unterstützung vieler fleißiger Helfer. Besonders begeistert zeigt sich Kollas vom Unternehmen DuPont als Gastgeber, der unkompliziert vieles möglich gemacht habe. Die Besucher seien entspannt und zudem sehr diszipliniert gewesen. Selbst größere Wartestaus konnten vermieden werden, obwohl die ersten Besucher schon gegen 19.15 Uhr vor dem (da noch geschlossenen) Einlass warteten.

Überrascht waren allerdings nach dem Veranstaltungsende fünf Autofahrer, deren Batterien durch die Dauernutzung für die Tonübertragung den Geist aufgegeben hatten. Die habe man dann halt angeschoben, erzählt Kollas - und ergänzt begeistert: "Nach jedem Mal gab es dann großen Applaus dafür!" Für weitere Infos und Tickets klicken Sie auf diesen Link.

Schöne Kino-Stimmung auch im Hammer Süden

Stimmungsvolle Kino-Atmosphäre auch im Hammer Süden. Die Leinwand steht dort auf dem Platz vor den Zentralhallen.

Die andere Premiere ging auf dem Ökonomierat-Peitzmeier-Platz über die Bühne. Dort lief der Film "Die Känguru-Chroniken" - zwar mit weniger Zuspruch als bei der Konkurrenz, aber ebenso problemlos und begeisternd. Unglücklich zeigte sich Veranstalter Hubert Nieuwdorp allein wegen des Wetters: "Wir wurden alle pitschnass." Außerdem hätten sich deshalb die Tickets so schlechter durch die Fenster scannen lassen.

Auch auf dem weitläufigen Gelände vor den Zentralhallen Autos kamen mehrere Autos wegen leer gelaufener Batterien nicht weg: Sie wurden vom Veranstalter, der auf solche Fälle vorbereitet ist, kurzerhand überbrückt. In manchen Fällen hätten Autofahrer auch Probleme gehabt, ihr Standlicht zu deaktivieren - insbesondere bei jüngeren Fahrzeugen sei diese Option oft schwieriger zu finden als bei älteren Modellen.

Echtes Kino wieder ab Juni?

Ein Hauch von Normalität im klassischen Kinobetrieb erwartet Nieuwdorp, der in Hamm über viele Jahre mehrere Kinos betrieb und aktuell vornehmlich in Lippstadt aktiv ist, ab Juni. Mit Abstandsvorgaben und Hygieneschutz werde man dann geschätzt bis zu 40 Prozent der Saalstühle wieder füllen können. Ein echter Gewinn sei unter diesen Bedingungen - selbst beim Start des neuen James-Bond-Films wahrscheinlich Ende des Jahres - allerdings kaum möglich. 

Der Cineplex-Kinomacher aus Soest bietet in seinem Hammer Autokino über vier Wochen Platz für bis zu 300 Fahrzeuge. Für weitere Infos und Tickets klicken Sie auf diesen Link.

Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend

Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend.
Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend.
Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend.
Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend.
Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare