Tributeband soll auf der Bühne begeistern

Autokino an Zentralhallen bietet zum Abschluss Livemusik von "ABBA"

Authentisch und energetisch: Die Abba-Tributeband "Unforgettable" gilt deutschlandweit als eine der besten in diesem Bereich. Ende Mai tritt sie in Hamm im Cineplex-Autokino an den Zentralhallen auf.
+
Authentisch und energetisch: Die Abba-Tributeband "Unforgettable" gilt deutschlandweit als eine der besten in diesem Bereich. Ende Mai tritt sie in Hamm im Cineplex-Autokino an den Zentralhallen auf.

Mit reizvollen Specials will das noch verbliebene Autokino in Hamm die zweite Mai-Hälfte gestalten. Neben dem eigentlichen Filmprogramm gibt's Fußball mit Starbesetzung und Livemusik mit Ohrwurmgarantie.

Hamm - Mindestens noch zweimal bis zum vorläufigen Ende der coronabedingten Autokino-Saison verwandelt sich der Platz an der Zentralhallen zur Eventfläche. Zunächst gibt's am 20. Mai im Vorfeld des WM-Klassikers "Das Wunder von Bern" einen Startalk unter anderem mit Hauptdarsteller Peter Lohmeyer (wir berichteten bereits hier). Zehn Tage später - am 30. Mai - wird es dann noch munterer mit Livemusik von "Unforgettable - A Tribute to Abba". Die Showband wird mit den legendären Songs der vier Schweden live auf einer Bühne neben der Leinwand auftreten, die Musik wird über UKW eins zu eins in die Autoradios übertragen.

Wie bei allen anderen Programmpunkten gelten die üblichen Corona-Spielregeln natürlich auch bei diesem Livekonzert: So dürfen zum Beispiel nur zwei Erwachsene im Auto sitzen, allenfalls ergänzt um eigene Kinder unter 18. Beginn ist mit Beginn der Dämmerung gegen 21.30 Uhr. Aussteigen und tanzen ist leider auch nicht erlaubt... Infos und Tickets für das Cineplex-Autokino an den Zentralhallen finden Sie mit einem Klick auf www.cineplex.de/Hamm. PS: Wer diese Gelegenheit nicht wahrnehmen kann oder möchte, kann die Band auch am 13. und 14. November im Hoppegarden sehen.

Autokino "Welcome to my Cinema" beendet

Das zweite Hammer Autokino ist bereits seit Mittwochabend Geschichte - und zwar eine erfolgreiche. Auf dem DuPont-Parkplatz in Uentrop summierten sich die Fahrzeuge über die 13 Vorstellungen auf rund 2000. Damit zieht das "Welcome-to-my-Cinema"-Veranstalterteam eine Erfolgsbilanz. Das Geld, das am Ende in der Kasse bleibt, soll an eine Hammer Institution gespendet werden. Sowohl die Summe als auch das Zielobjekt sollen zeitnah benannt werden.

Zunächst gilt es jedoch einen unerwarteten Makel der Veranstaltungsreihe herunterzurechnen: Am Muttertag-Abend konnte der Film "A Star Is Born" nicht gezeigt werden. Wegen allzu kräftiger Windböen musste die Luft aus der aufblasbaren Leinwand herausgelassen werden. Alle Besucher hätten auf die Erklärung "erfreulich entspannt" reagiert, erinnert sich André Kollas, einer der Hauptverantwortlichen. Und alle würden das Geld für die Tickets natürlich erstattet bekommen.

Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend

Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend.
Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend.
Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend.
Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend.
Zwei Autokinos in Hamm: Eindrücke vom Premierenabend

Cinemaxx Hamm will bald wieder eröffnen

Läuft alles nach Wunsch, wird das Hammer Cinemaxx wieder eröffnen, wenn das Autokino an den Zentralhallen endet. Die Kinogruppe peilt den 30. Mai als Starttermin an. Dennoch steht der Termin aus verschiedenen Gründen auf wackeligen Beinen. Klicken Sie sich hier in unseren Bericht dazu mit vielen weiteren Informationen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare