Straße in Ennigerloh mehrere Stunden gesperrt

Hammer bei Unfall schwer verletzt - Überholmanöver missglückt

+

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend in Ennigerloh waren mindestens zwei Hammer beteiligt – sie wurden schwer verletzt und werden im Krankenhaus versorgt.

Hamm/Warendorf – Ein 49-jähriger Hammer fuhr am Dienstag gegen 22.15 Uhr mit seinem Auto über den Westring in Fahrtrichtung Westkirchen, als er den vor ihm fahrenden Lkw zu überholen versuchte. Als er sich neben dem Lkw befand, kam dem 49-Jährigen der Pkw eines 39-jährigen Autofahrers entgegen. Beim Ausweichversuch des 49-Jährigen kam es zu einer Berührung mit dem seitlich fahrenden Lkw. Danach stießen die beiden Pkw gegeneinander. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten die beiden Fahrzeuge in den linken Straßengraben.

Bei dem Zusammenstoß verletzten sich der 49-Jährige schwer und seine 43-jährige Beifahrerin leicht. Kräfte der Feuerwehr bargen den schwer verletzten und eingeklemmten 39-Jährigen aus seinem Fahrzeug.

Eine Beifahrerin wurde zudem leicht verletzt. Ob auch sie aus Hamm stammt, konnte die Polizei Warendorf auf Anfrage nicht bestätigen.

Für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge sperrten Einsatzkräfte die B475 für die Dauer von vier Stunden. - WA/mic

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare