Schreiber schwingt: Hammer am Freitag erneut bei „Ninja Warrior“

Kämpfer im Spiderman-Trikot: Artur Schreiber bei Ninja Warrior Germany (RTL).
+
Ein Kämpfer im Spiderman-Trikot: Artur Schreiber aus Hamm.

Sein Erkennungsmerkmal: das Spiderman-Shirt. Hammer Arthur Schreiber ist am heutigen Freitagabend beim Halbfinale der RTL-Show „Ninja Warrior Germany“ zu sehen.

Hamm - In der Vorrunde der sportlichen Game-Show, in der die Kandidaten unter Zeitdruck einen Parcours meistern müssen, hatte sich der 29-Jährige bereits das Finalticket gesichert. Deshalb ist er in der neuen Folge außerhalb der Wertung angetreten. Spannend ist es aber trotzdem, denn es entscheidet sich, gegen wen der Hammer im Finale am 27. November und 4. Dezember antreten wird. „Einen Konkurrenz-Kampf gibt es unter den Kandidaten nicht. Wir feuern uns gegenseitig an und geben uns auch Tipps“, sagt Schreiber. Trotzdem will er natürlich gewinnen und sich den Titel „Ninja Warrior Germany“ sichern.

Gedreht wurde die Show bereits im Mai, Schreiber wird die Folge heute gemeinsam mit seiner Freundin und seinem Bruder, mit dem er in einer WG lebt, ansehen.

„Ich denke mir immer, wenn ich meine Läufe sehe, da könnte man noch etwas verbessern oder das habe ich falsch gemacht. Aber genießen kann ich es trotzdem.“

Zu sehen ist die Show heute Abend ab 20.15 Uhr auf dem Sender RTL.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare