Ab ins Nass

Im Südbad hat die Hammer Freibadsaison begonnen

+
Zu den Ersten, die sich im Schwimmerbecken sportlich betätigten, gehörte Stadtwerke-Geschäftsführer Jörg Hegemann (rechts).

Hamm - Bestes Wetter, wenn auch morgens noch etwas frisch. Davon ließen sich aber einige Hammer nicht abhalten und nutzten am Samstagmorgen beim Anschwimmen die erste Gelegenheit in der Saison, im Freibad Süd die Bahnen zu ziehen. Insgesamt kamen am Wochenende rund 1.300 Badegäste.

Die ersten Schwimmer standen am Samstag schon um Punkt 8 Uhr morgens am Eingang des Freibads Süd, um sich endlich wieder ins kalte Nass unter freiem Himmel stürzen zu können. Nachdem sie bereits einige Bahnen geschwommen waren, gab es zur Saisoneröffnung der Hammer Freibäder wie immer Sekt und Orangensaft zum Anstoßen. 

Zu den Ersten, die sich im Schwimmerbecken sportlich betätigten, gehörte Stadtwerke-Geschäftsführer Jörg Hegemann. Viele weitere Schwimmer, die die Freiluftsaison herbeisehnten, folgten im Laufe des Wochenendes. Am Samstag zählten die Stadtwerke rund 340 und am Sonntag etwa 950 Besucher. 

Anschwimmen im Südbad bei blauem Himmel und Sonnenschein

Geöffnet ist das Südbad den Sommer über montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr und samstags, sonntags und feiertags von 8 bis 20 Uhr. Das Freibad Selbachpark öffnet erst am Donnerstag, 10. Mai, um 8 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare