An der Falkschule

Anwohner wollen Umbenennung in Ilse-Bintig-Straße nicht

Aus der Straße An der Falkschule wird nicht die Ilse-Bintig-Straße
+
Der Name bleibt: Die Straße „An der Falkschule“ wird nicht in Ilse-Bintig-Straße umbenannt.

Die Umbenennung der Straße „An der Falkschule“ in „Ilse-Bintig-Straße“ ist vom Tisch. Grund ist, wie SPD-Fraktionschef Julian Janssen erklärte, das Ergebnis einer Anwohnerbefragung.

Herringen – Über das Bürgeramt Herringen hatte die Bezirksvertretung Ende 2020 die Anwohner angeschrieben und um Stellungnahme gebeten – mit einem so nicht erwarteten Ergebnis: Von den 53 Anwohnern hätten sich, so Janssen, 13 klar gegen eine Umbenennung ausgesprochen. Einer habe beispielsweise seinen Online-Handel als Grund angegeben. Eine Umbenennung der Straße hätte einen großen organisatorischen Aufwand für ihn bedeutet. Janssen: „Es hat nicht eine positive Stimme gegeben.“

Dennoch hält die SPD daran fest, eine Straße im Stadtbezirk nach der überregional bekannten Buchautorin Ilse Bintig (1924 bis 2014) zu benennen. Wie der Fraktionschef sagte, wolle man sich dazu eine Straße in einem der Herringer Neubaugebiete aussuchen.

In den drei aktuellen Baugebieten auf dem Sportplatz Diesterwegstraße (Marie-Juchacz-Straße), in der Randsiedlung (Bürgermeister-Schäfer-Weg) sowie an der Waldenburger Straße sind die Straßennamen bereits vergeben. In den kommenden Jahren sollen in Herringen aber weitere Baugebiete entstehen, unter anderem im Bereich Wiesenteich/Ostfeldstraße sowie auf dem ehemaligen Glückaufstadion. Und eine von ihnen solle dann, so Janssen, nach der verdienten Herringer Bürgerin benannt werden.

Mit der nun doch nicht erfolgten Umbenennung der Straße An der Falkschule bleibt jetzt allerdings ein Problem bestehen: Da an dieser Straße die Arnold-Freymuth-Schule liegt, dürfte es weiter, so der Fraktionschef, zu Irritationen kommen. „Das war auch der Grund, die Umbenennung ins Auge zu fassen.“

Doch es gibt eine Alternative, den Namen „An der Falkschule“ zu behalten und mit Blick auf die Arnold-Freymuth-Schule dennoch für Klarheit zu sorgen: Im Zuge der Erweiterung der Gesamtschule werden der Parkplatz und die Hauptzufahrt in Richtung Fangstraße verlegt. In diesem Zuge könnte dann auch die Anschrift der Schule geändert werden. Das werde allerdings nicht von heute auf morgen passieren. Folglich müsse sie mit der Anschrift „An der Falkschule“ noch einige Zeit leben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare