1. wa.de
  2. Hamm

Alleenradweg macht Fortschritte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

RHYNERN - Ein Blick auf die alte Bahntrasse zwischen Unna und Welver lässt die Vorfreude für Radfahrer aktuell steigen. Das Teilstück des Alleenradweges auf Hammer Stadtgebiet zwischen Hemmerde und Allen ist bereits mit der Asphaltschicht versehen und lädt quasi zu einer ersten Probefahrt ein.

 Aber die Stadtverwaltung verweist darauf, dass dieser Fahrradweg noch immer eine Baustelle ist und eine Nutzung auf eigene Gefahr geschehen würde. Noch sind einige Restarbeiten zu verrichten. So sind am Rande der Asphaltierung noch scharfe Kanten vorhanden, an den Verbindungsstücken müssen noch letzte Arbeiten verrichtet werden. Einiges ist auch noch an den Böschungen zu tun, und es müssen auch noch an den jeweiligen Übergängen die Geländer aufgestellt werden. Erst dann könne dieses Teilstück für die Radfahrer offiziell freigegeben werden. „Das kann noch gut drei Monate dauern“, verriet ein Stadtsprecher auf WA-Anfrage.

Mehr Bilder vom neuen Radweg

In diesem Zusammenhang regt die CDU-Bezirksfraktion an, den neuen Radweg zeitnah in die bestehenden Radwanderkarten einzuarbeiten und den neuen Radweg durch entsprechende Beschilderung mit anderen Rad- und Wirtschaftswegen zu vernetzen.

Auch interessant

Kommentare