Alleenradweg macht Fortschritte 

RHYNERN - Ein Blick auf die alte Bahntrasse zwischen Unna und Welver lässt die Vorfreude für Radfahrer aktuell steigen. Das Teilstück des Alleenradweges auf Hammer Stadtgebiet zwischen Hemmerde und Allen ist bereits mit der Asphaltschicht versehen und lädt quasi zu einer ersten Probefahrt ein.

 Aber die Stadtverwaltung verweist darauf, dass dieser Fahrradweg noch immer eine Baustelle ist und eine Nutzung auf eigene Gefahr geschehen würde. Noch sind einige Restarbeiten zu verrichten. So sind am Rande der Asphaltierung noch scharfe Kanten vorhanden, an den Verbindungsstücken müssen noch letzte Arbeiten verrichtet werden. Einiges ist auch noch an den Böschungen zu tun, und es müssen auch noch an den jeweiligen Übergängen die Geländer aufgestellt werden. Erst dann könne dieses Teilstück für die Radfahrer offiziell freigegeben werden. „Das kann noch gut drei Monate dauern“, verriet ein Stadtsprecher auf WA-Anfrage.

Mehr Bilder vom neuen Radweg

neuer Fahrradweg entlang des Pentlinger Str.

In diesem Zusammenhang regt die CDU-Bezirksfraktion an, den neuen Radweg zeitnah in die bestehenden Radwanderkarten einzuarbeiten und den neuen Radweg durch entsprechende Beschilderung mit anderen Rad- und Wirtschaftswegen zu vernetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare