Zweiter Unfall kurz vor Mitternacht in Hamm: Autos kollidieren

Alkoholisierter Motorradfahrer stürzt mit Harley Davidson und verletzt sich schwer

+

Hamm - Bei zwei Unfällen in Pelkum und Hamm-Mitte sind am späten Dienstagabend kurz vor Mitternacht nach Angaben der Polizei insgesamt drei Personen verletzt worden: eine Autofahrerin aus Bönen, ihr Beifahrer und ein alkoholisierter Motorradfahrer aus Hamm. Wir fassen die Ereignisse hier zusammen.

Unfall in Hamm-Mitte um 23.30 Uhr

Zur Unfallzeit befuhr ein 46-jähriger Autofahrer aus Hamm mit seinem Honda Civic den Südring und beabsichtige an der Kreuzung Sternstraße/Südring/Goethestraße nach links in die Sternstraße abzubiegen. Zeitgleich befuhr eine 24-Jährige aus Bönen mit ihrem Seat Ibiza die Sternstraße in südliche Richtung. 

"Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Aufprall wurde der Seat auf den ostwärtigen Gehweg der Goethestraße geschleudert und kollidierte dort mit einem Begrenzungspfosten. 

Die 24-jährige Fahrzeugführerin und ihr 28-jähriger Beifahrer wurden bei dem Aufprall verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beide konnten dieses nach ambulanter Behandlung wieder verlassen", so die Polizei.

Die Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten von der Unfallstelle geschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 19.000 Euro beziffert. Während der Unfallaufnahme wurde die Goethestraße für die Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Unfall in Pelkum um 23.55 Uhr

Ein 43-jähriger Motorradfahrer aus Hamm verletzte sich bei einem Alleinunfall auf der Alten Landwehrstraße schwer. Er war nach Polizeiangaben mit seiner Harley Davidson aus Overberge kommend in Richtung Pelkum unterwegs. 

"Kurz nach der Autobahnüberführung kam der Motoradfahrer nach links von der Fahrbahn ab und stürzte. Durch den Sturz erlitt der 43-Jährige so schwere Verletzungen, dass er mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde, in dem er stationär verblieb. 

Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 43-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. Das Motorrad musste von der Unfallstelle geschlepppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro", so die Polizei. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare