Aktion läuft gut: Stadt Hamm sucht neue Baumpaten

Durch die Säcke versickert das Wasser langsam direkt an den Baumwurzeln – so erhält der Baum dauerhaft Wasser und übersteht heiße und trockene Sommerphasen besser.
+
Durch die Säcke versickert das Wasser langsam direkt an den Baumwurzeln – so erhält der Baum dauerhaft Wasser und übersteht heiße und trockene Sommerphasen besser.

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Vorjahr werden auch im Sommer 2021 zahlreiche Baumpaten in Hamm dafür sorgen, dass der Straßenbaum vor der eigenen Haustür mit genug Wasser versorgt ist

Hamm – Im Rahmen der Aktion befüllen die Baumpaten Wassersäcke an den Bäumen regelmäßig mit Wasser. Durch die Säcke versickert das Wasser langsam direkt an den Baumwurzeln – so erhält der Baum dauerhaft Wasser und übersteht heiße und trockene Sommerphasen besser.

Die Wassersäcke fassen 50 Liter und müssen in der Regel alle paar Tage befüllt werden. Sie werden ab Anfang Mai von der Grünflächenunterhaltung der Stadt Hamm verteilt und an den Bäumen angebracht.

Neue Baumpaten können sich im Tiefbau- und Grünflächenamt unter Telefon 174727 oder 174737 oder per E-Mail an hinzmann@stadt.hamm.de beziehungsweise lohmanna@stadt.hamm.de für eine Patenschaft melden, Baumstandorte von Jungbäumen erfahren und Hinweise zur Handhabung erhalten.

Baumpaten des Vorjahrs, die nicht mehr an der Aktion teilnehmen möchten, werden von den Verantwortlichen im Tiefbau- und Grünflächenamt gebeten, sich unter den genannten Nummern von der Aktion abzumelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare