Highlights im Video

Schulabgänger feiern „mit Abstand Hamms beste Party"

Hamm - Offizielle Abschlussbälle und Abipartys mussten in diesem Jahr wegen der Coronakrise ausfallen. Feiern konnten die Schulabgänger mit dem Livestream des Westfälischen Anzeigers und Radio Lippewelle am Samstagabend trotzdem. So war „Hamms beste Party“ zum Schulabschluss 2020:

Unter dem Motto „Abschluss 2020 – Mit Abstand Hamms beste Party“ führten die Moderatoren Irina Neufeld und Jens Heusener ab 19 Uhr durch ein buntes Programm, das die Zuschauer zu Hause vor den Bildschirmen verfolgen konnten. 

Eine Livesendung ist für das Lippewelle-Moderatorenduo nichts Neues, ein Livestream mit Bild dagegen schon. Dementsprechend hoch ist die Spannung kurz vor 19 Uhr im Studio im vierten Stock des Medienhauses. Nach den letzten Instruktionen heißt es endlich „Und damit ein herzliches Willkommen“ zu Hamms bester Party.

"Abschluss 2020 – mit Abstand Hamms beste Party" hinter den Kulissen

Drei Stunden lang gibt es Musik, gute Unterhaltung sowie Grüße von Schulleitern und Promis. Den Anfang macht Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, der in seiner Videobotschaft den Absolventen und Eltern gratuliert und rät: „Lassen Sie sich die Party nicht entgehen!“

Grüße von Promis

Auch Promis wie Bastian Bielendorfer, David Puentez, Till Hoheneder, Atze Schröder und Fred von den Giant Rooks übermitteln Grüße. Lehrer, Schullleiter und Stufensprecher bringen sich mit teils äußerst kreativen Beiträgen ein. 

Außerdem erklärt Stefan Straube von Shakesbeer noch einmal, wie man den speziell für den Anlass kreierten Cocktail „Blue Flamingo“ mixt. Mit seiner Bar trägt er ebenso zur Atmosphäre der digitalen Abschlussparty bei wie DJ JufX, der für den musikalischen Part zuständig ist.

Das ist der Hammer Abschluss-Cocktail 2020: "Blue Flamingo"

Auch die Absolventen können sich von zuhause mit Musikwünschen oder per Social Media in den Stream einbringen. Außerdem gibt es Schalten zu den Gewinnern der Party-Pakete.

Treffen zum Partyabend 

Dass es diese digitale Abschlussparty gab, verdanken die Abschlussschüler unter anderem Svenja Jesse. Die WA- und Lippewelle-Redakteurin hatte die Idee zur Party im Livestream. Gemeinsam mit Lippewelle-Chefredakteurin Colleen Sanders stellte sie das Gemeinschaftsprojekt von Lippewelle und WA auf die Beine. Mit der Resonanz sind sie sehr zufrieden. An anfänglich 80, später 150 Geräten verfolgten die Zuschauer den Stream. Viele trafen sich dafür in Gruppen zum Partyabend.

Das DJ-Set gibt es jetzt auch zum nachhören bei der Lippewelle.

Rubriklistenbild: © Sickmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare