Abschluss im Autokino: Märkisches Gymnasium feiert in Dortmund

1 von 31
2 von 31
3 von 31
4 von 31
5 von 31
6 von 31
7 von 31
8 von 31
9 von 31
  • Svenja Jesse
    vonSvenja Jesse
    schließen

Die Abiturienten des Märkischen Gymnasiums Hamm haben sich für ihre Abschlussfeier etwas besonderes einfallen lassen. Damit die Party trotz Corona mit Eltern, Freunden und Verwandten stattfinden konnte, haben sie sie ins Dortmunder Autokino verlegt.

Statt des „normalen“ Abiball-Programms gab es einen 90 Minütigen Film mit Reden von Schulleiter, Stufenleitern und Hammer Politikern, coronakonformen Auftritten der Modulband und des Lehrerchors und Grüßen von Promis wie Fußballer Neven Subotic, Fred von den Giant Rooks und der Kapelle Petra.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare