Abfuhrkalender für Hamm auf etlichen Ebenen erhältlich

Frank Jünemann, Tino Rotermund und Thorsten Heilmann (von links), die Männer von der Müllabfuhr, zeigten WA-Mitarbeiterin Katharina Küpper ihre Arbeit.
+
Wer seine Tonnen pünktlich geleert haben will, muss sich natürlich an die Termine halten.

Der Abfuhrkalender 2021 für die Bürger der Stadt Hamm steht im Internet zur Verfügung. Auch in der Hamm-App werden die Termine rechtzeitig zum neuen Jahr veröffentlicht.

Hamm – Über beide Systeme ist eine Erinnerung an die Abfuhrtermine möglich, entweder als E-Mail, SMS oder als Push-Nachricht in der App, die kostenfrei im App-Store oder bei Google Play heruntergeladen werden kann. Der Zeitpunkt der Erinnerung kann selbst gewählt werden. „So ist man auf der sicheren Seite und wird auch bei Verschiebungen durch Feiertage rechtzeitig an die Abfuhr erinnert“, wirbt ASH-Betriebsleiter Reinhard Bartsch. (www.hamm.de/ash)

Zusätzlich zu den digitalen Möglichkeiten versendet der ASH den Abfuhrkalender 2021 auch per Post. „Wenn bei der Verteilung alles planmäßig läuft, sollten alle Bürger den Abfuhrkalender noch in diesem Jahr erhalten“, zeigt sich Bartsch optimistisch und erklärt Änderungen in der Tourenplanung: „Aufgrund angestiegener Sammelmengen haben wir vor allem bei den Wertstofftonnen Anpassungen vornehmen müssen, so dass sich hier Abfuhrtage ändern.

Da außerdem entschieden wurde, dass die Biotonnen-Gebühr im nächsten Jahr spürbar sinkt, mussten wir bei den Biotouren kurzfristig reagieren und deren Tourenplanung anpassen. Wir gehen von einer deutlich höheren Nachfrage nach Biotonnen aus. Die Bürger wissen zunehmend die ökologischen und ökonomischen Vorteile zu schätzen. Papier- und Restmülltouren bleiben gegenüber dem Vorjahr hingegen weitgehend unverändert.“

Der ASH weist auch darauf hin, dass sich durch die Feiertage alle Abfuhren verschieben. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare