Starke Auswirkungen auf den Innenstadt-Verkehr

Turnfest: Ab Montag Straßen gesperrt und Busse umgeleitet

+

Hamm - Für das Landesturnfest, die Special Olympics und das Rahmenprogramm kommen vom 19. bis 23. Juni tausende Sportler und Gäste nach Hamm. Das zieht eine veränderte Verkehrsplanung nach sich. Alle Infos gibt's hier.

Sperrungen: Am Mittwoch findet ein Feierlicher Fahneneinzug zum Marktplatz statt. Dafür wird die Stiftstraße ab 16 Uhr zwischen Caldenhofer Weg und Werler Straße gesperrt. Doch schon ab Montag und weiter nach der Eröffnung werden weite Teile der Innenstadt nicht mehr oder nur eingeschränkt befahrbar sein. Wann und wo - das zeigt die Grafik anschaulich:

Ein Klick rechts oben in das Bild öffnet die komplette Grafik. Erklärungen gibt es in der Legende am linken Rand.

Halteverbote:

Diese Halteverbote gelten zudem ab Montagmorgen unter anderem:

  • Gutenbergstraße vor WA und Taxispur,
  • Königstraße/Südstraße,
  • Martin-Luther-Straße zwischen Sternstraße und Marktplatz,
  • Santa-Monika-Platz (von Synagoge bis Südstraße).
  • Im Bereich von der Synagoge bist zur Sternstraße darf ab 19. Juni, 6 Uhr nicht mehr geparkt werden. 

Für die Behindertenparkplätze am Universa-Hochhaus sind entsprechende Ersatzparkplätze an der Museumsstraße geschaffen worden. Wegen der Marktverlegung auf die südliche Seite des Santa-Monika-Platzes ist das Parken dort am Samstag ab 3 Uhr nicht mehr erlaubt. Gleiches gilt für die Widumstraße auf Höhe des WA ab 6 Uhr.

Linienbusse und Taxen:

Die Linien der Stadtwerke und von Breitenbach erweitern von Mittwoch bis Samstag den Fahrplan entsprechend des Wochenfahrplans "Montag bis Freitag (Ferien)”.

Taxiplätze werden auf der Königstraße eingerichtet.

Viele Busse fahren in der Woche nicht den üblichen Linienweg. Vor allem wegen der Veranstaltungen auf dem Marktplatz gibt es Umleitungen, die die ganze Woche andauern. Betroffen sind die Linien 1, 3, 6, 18, 33, N103 und Einsatzwagen in Richtung Osten sowie die Linien 21, 22, R41, 30, 31 und Einsatzwagen in Richtung Süden.

Während der Eröffnungsfeier am Mittwoch gibt es weitreichendere Einschränkungen: Am frühen Abend fahren die Busse nicht im Bereich: Werler Straße – Stiftstraße, Feidikstraße und Hohe Straße, an Bismarck- und Borbergstraße, an Ostenwall und Südstraße sowie Antonistraße sowie am Ostring, Theodor-Heuss-Platz, Caldenhofer Weg und Heßlerstraße. Die Busse werden umgeleitet.

Hier geht's auf die Homepage der Veranstaltung

Hier geht's zur WA.de-Wetterprognose

Hier klicken fürs WA-Turnfest-Ressort

Highlights in Hamm 2019: Top-Termine des Jahres

Tipp:

Die Nutzung des Autos gilt es möglichst zu vermeiden. Empfehlenswert ist es, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Fahrrad oder zu Fuß zu den Sportstätten und in die Innenstadt zum Bühnenprogramm, zur Erlebnismeile und den Konzerten zu kommen. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare