Die beliebtesten Auslandsziele der Hammer Studenten

+

Hamm - 95 Studierende der Hochschule Hamm-Lippstadt verbringen das aktuelle Wintersemester 2017/18 im Ausland. Unter den 23 verschiedenen Ländern sind die drei beliebtesten Reiseziele die USA (18 Studierende), Großbritannien (10) sowie Indonesien (9).

Etwas mehr als die Hälfte (50) der zurzeit im Ausland befindlichen HSHL-Studenten absolviert ein Auslandspraktikum bei einem Unternehmen. 45 Studierende verbringen das laufende Wintersemester hingegen an einer ausländischen Hochschule. Neben den USA, Großbritannien und Indonesien sind HSHL-Studierende aktuell in Spanien, Thailand, Österreich, Taiwan, Australien, Neuseeland, Belgien, Brasilien, China, der Dominikanischen Republik, Estland, Kanada, Luxemburg, Malaysia, Mexiko, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Südafrika und der Türkei zur Gast.

Reiseziele 2018: Welcher Urlaub passt zu mir?

Die mehrmonatige Erfahrung außerhalb der HSHL ist fest in den Studienplan integriert: Unabhängig vom Studiengang ermöglicht ein Semester in der Mitte des Studiums eine Praxisphase in einem Unternehmen in Deutschland oder einen Auslandsaufenthalt. Fällt die Entscheidung für den Aufenthalt außerhalb Deutschlands unterstützt das International Office der HSHL den Aufenthalts mit Kontakten zu aktuell 26 internationalen Partnerhochschulen. - WA

Urlaubsguru und Co.: Vom Schnäppchen-Portal zum Reisebüro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare